Corona-Test bei zwei Spitals-Mitarbeitern der KRAGES

Zwei Mitarbeiter des KRAGES versehen derzeit keinen Dienst, weil sie sich im betroffenen Gebiet in Italien aufgehalten haben. KRAGES betont: „Vorsichtsmaßnahme, aber keine Verdachtsfälle.“

Erstellt am 26. Februar 2020 | 09:28
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7743243_owz37cari_ow_krankenhaus_spital (Large).jpg
Krankenhaus Oberwart. Mitarbeiter sind derzeit dienstbefreit.
Foto: BVZ

Die Krankenanstaltengesellschaft (KRAGES) bestätigte auf BVZ-Anfrage, dass zwei Mitarbeiter der KRAGES derzeit auf das Coronavirus getestet werden. Es handelt sich bei den betroffenen Mitarbeitern aber um keine Verdachtsfälle des Virus, wird ausdrücklich betont: Es sei eine „reine Vorsichtsmaßnahme“.

Nachdem sich die beiden KRAGES-Mitarbeiter aber im betroffenen Gebiet in Italien aufgehalten haben, bleiben Sie zuhause und versehen keinen Dienst im Krankenhaus. Auch wenn sie keine Symptome zeigen, bleiben sie vorerst dienstbefreit.