Flurbrände im Nordburgenland forderten Feuerwehren

Zwei Flurbrände im Nordburgenland haben am Donnerstagnachmittag die Einsatzkräfte gefordert.

Erstellt am 08. Juli 2021 | 18:02
Feuerwehr Symbolbild
Symbolbild
Foto: LukeOnTheRoad, Shutterstock.com

In der Nähe des Tierschutzhauses Siegendorf (Bezirk Eisenstadt Umgebung) waren mehrere Feuerwehren noch am Spätnachmittag mit Löscharbeiten beschäftigt, die Rauchsäule war auch von der Landeshauptstadt aus sichtbar. Polizei und Rettung waren sicherheitshalber auch an Ort und Stelle, verletzt wurde niemand.

Am frühen Nachmittag kam es bei Gattendorf (Bezirk Neusiedl am See) zu einem Flurbrand, drei Feuerwehren waren im Einsatz und brachten die Flammen rasch unter Kontrolle. Die Löscharbeiten bei Eisenstadt waren am frühen Abend noch in Gange, sechs Feuerwehren - unter anderem jene der Landeshauptstadt waren im Einsatz.