37 Neuinfektionen & 61.183 Vormerkungen für Impfung . Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 37 Neuinfektionen und fünf Todesfälle. 10.266 Personen sind bereits genesen.

Von Redaktion BVZ.at. Update am 26. Januar 2021 (11:21)
Symbolbild
Kichigin, Shutterstock.com

Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt auf 456, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 10.934. Das Burgenland hat fünf Todesfälle zu beklagen: Eine 98-jährige, eine 85-jährige und eine 81-jährige Frau aus dem Bezirk Güssing sowie eine 62-jährige Frau und ein 68-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben.

In den burgenländischen Spitälern werden derzeit 49 an COVID-19 erkrankte Personen isoliert behandelt, davon sind sechs in intensivmedizinischer Behandlung. 968 Personen befinden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne.

  •  Aktuell infizierte Personen: 456 (-58)
  • Gesamtbestätigte Fälle: 10.934 (+37)
  • Genesene Personen: 10.266 (+90)
  • Todesfälle: 212 (+5)
  • Antigen-Schnelltests (BITZ): 4.160
  • Geimpft: 5.210
  • Vormerkungen für Schutzimpfung: 61.183


In den sieben Burgenländischen Impf- und Testzentren (BITZ) haben bisher 4.160 Personen die Möglichkeit zur kostenlosen Antigen-Schnelltestung auf SARS-CoV-2 genutzt. 12 davon erhielten ein positives Testergebnis, das nun durch einen PCR-Test bestätigt werden muss.

Die COVID-19-Schutzimpfung haben laut dem Koordinationsstab Coronavirus bisher 5.210 Personen erhalten. 61.183 Personen haben sich bis dato über das elektronische Vormerksystem unter www.burgenland.at/coronavirus für eine COVID-19-Schutzimpfung vorgemerkt. Sie werden per E-Mail verständigt, sobald genügend Impfstoff für ihre Personengruppe verfügbar ist.