9.705 geimpfte Personen im Burgenland. Im Burgenland sind drei Todesfälle und 57 Neuinfektionen mit Corona zu verzeichnen.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 23. Februar 2021 (09:21)
Symbolbild
Savanevich Viktar/shutterstock.com

Derzeit werden 50 Erkrankte in burgenländischen Spitälern behandelt, neun davon intensivmedizinisch, teilte der Koordinationsstab Coronavirus am Dienstag mit. Die Covid-19-Schutzimpfung bekamen 9.705 Personen, 5.951 davon bereits die zweite Dosis. 105.342 Personen haben sich für diese vorgemerkt.

Ein 84-jähriger Mann aus dem Bezirk Jennersdorf, ein 64-Jähriger aus dem Bezirk Güssing und ein 33-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg sind im Zusammenhang mit COVID-19 gestorben. Die Zahl der Todesfälle beläuft sich auf 237.