360 neue Infektionen innerhalb eines Tages. Bis Freitag (Stand 8.00 Uhr) ist die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen in Österreich auf 2.203 gestiegen. Da sind um 360 mehr als Donnerstagfrüh. Die meisten Covid-19-Fälle gibt es weiterhin in Tirol mit 490, gefolgt von Oberösterreich mit 399, berichtete das Gesundheitsministerium.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 20. März 2020 (08:33)
frank60, Shutterstock.com

Aus Niederösterreich wurden 317 positive Test gemeldet, in Wien lagen Daten über 277 bestätigte Ansteckungen vor, in der Steiermark waren es 299, in Salzburg 147, im Burgenland 32, in Vorarlberg 179 und in Kärnten 63. Bisher wurden 15.613 Testungen durchgeführt.

Aus Niederösterreich wurden 317 positive Test gemeldet
Quellen: Amt der NÖ Landesregierung; Foto: Soni's/Shutterstock.com

Sechs Todesfälle im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 galten als bestätigt, zwei in Wien, drei in der Steiermark und einer in Oberösterreich. Das ist ein Opfer mehr als Donnerstagfrüh. Die Zahl der genesenen Patientinnen und Patienten gab das Ministerium mit neun an, in Tirol zwei, in Wien fünf und in Niederösterreich zwei.

Weltweit wurden bisher insgesamt 244.523 bestätigte Fälle bekannt gegeben, 10.030 starben, so das Ministerium. 86.026 Menschen hätten sich global bereits wieder von Covid-19 erholt.

Die Coronavirus-Hotline der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) steht unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 555 621 sieben Tage in der Woche von 0-24 Uhr zur Verfügung. Wer Symptome aufweist oder befürchtet, erkrankt zu sein, soll zu Hause bleiben, das Gesundheitstelefon 1450 anrufen und die dort erhaltenen Anweisungen genau befolgen.