116.574 Burgenländer für CoV-Impfung vorgemerkt. Im Burgenland sind am Montag 26 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 08. März 2021 (14:43)
Symbolbild
APA/dpa/Christophe Gateau

Eine 51-jährige Frau aus dem Bezirk Neusiedl am See, die an Vorerkrankungen litt, starb mit oder an Covid-19, teilte der Koordinationsstab Coronavirus mit. Die Zahl der Todesfälle stieg damit auf 243, jene der aktiven Fälle lag am Montag bei 907. 30 Personen sind seit Sonntag neu genesen.

Bisher wurden laut Koordinationsstab im Burgenland 19.186 Menschen geimpft, davon 6.004 mit der zweiten Dosis. 116.574 Burgenländer haben sich online für die Impfung vorgemerkt. In den Spitälern wurden am Montag 66 Covid-19-Patienten behandelt, davon zwölf auf der Intensivstation. 2.213 Personen befanden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne. Das waren 18 mehr als am Vortag.