8.164 Burgenländer bereits gegen Corona geimpft. Im Burgenland sind am Samstag 61 Corona-Neuinfektionen gezählt worden.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 20. Februar 2021 (09:13)
Symbolbild
joel bubble ben/Shutterstock.com

Im Zusammenhang mit Covid-19 starben nach Angaben des Koordinationsstabs Coronavirus ein 67-Jähriger und eine 88 Jahre alte Frau. Beide stammen aus dem Bezirk Güssing. 8.164 Personen erhielten die Schutzimpfung, 5.690 davon bereits die zweite Dosis. 103.330 Menschen sind mittlerweile für die Immunisierung vorgemerkt.

Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle kletterte im Bundesland auf 12.063, die der Toten auf 234. In burgenländischen Spitälern wurden 43 Covid-19-Patienten behandelt, neun davon intensivmedizinisch.