124 Neuinfektionen und zwei Todesfälle im Burgenland. Im Burgenland sind am Sonntag 124 Neuinfektionen und zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 29. November 2020 (09:27)
Symbolbild
Seasunandsky, Shutterstock.com

Eine 91-Jährige aus dem Bezirk Oberpullendorf und ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung starben mit oder an Covid-19, teilte der Koordinationsstab mit. Die Zahl der Todesfälle stieg damit auf 89. Einen Rückgang verzeichnete man bei den aktiven Fällen. Sie sanken um 74 auf 1.484. 196 Personen sind neu genesen.

In den burgenländischen Spitälern werden laut Koordinationsstab derzeit 97 Covid-19-Patienten behandelt, das sind sechs weniger als am Samstag. 21 Infizierte liegen auf der Intensivstation. 2.357 Menschen - 172 weniger als am Vortag - befinden sich unter behördlich angeordneter Quarantäne. Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle liegt bei 7.366, jene der Genesenen bei 5.793.