31-Jährige nach mehreren Ladendiebstählen festgenommen. Im Südburgenland hat die Polizei am Mittwoch Ladendiebe aus dem Verkehr gezogen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 23. März 2017 (09:50)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Kosmetikprodukte waren Ziel der Ladendiebe.
Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)

In Oberwart nahmen die Beamten eine 31-Jährige fest, die in acht Geschäften auf Diebestour gewesen sein soll. Dabei wurde die Frau aus dem Bezirk Güssing beobachtet. Sie wurde in eine Justizanstalt gebracht, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Donnerstag.

In Jennersdorf hatte der Leiter eines Einkaufsmarktes einen Ladendiebstahl angezeigt. Wenig später stoppten Polizisten einen Pkw, in dem ein 45-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 26 und 48 Jahren unterwegs waren. Im Auto fanden die Beamten das aus Lebensmittel, Alkohol und Toiletteartikel bestehende Diebesgut im Wert von einigen Hundert Euro. Die Drei wurden vorläufig festgenommen und angezeigt.