37 Corona-Neuinfektionen im Burgenland

Im Burgenland sind zwei Frauen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, das teilte der Koordinationsstab Coronavirus am Donnerstag mit.

APA / BVZ.at Erstellt am 14. Oktober 2021 | 09:30
Coronavirus
Symbolbild
Foto: shutterstock.com/Photographynet.co.uk

37 Neuinfektionen waren zu verzeichnen. In burgenländischen Spitälern werden derzeit zehn an Corona Erkrankte behandelt, es gibt keine Intensivpatienten. 213.185 Burgenländer haben zumindest ihre erste Teilimpfung erhalten.

Die Sieben-Tages-Inzidenz betrug im Burgenland 93. Im recht kleinen Bezirk Jennersdorf war sie am höchsten mit einem Wert von 253.