BVZ-Martini: Sieger stehen fest

Die BVZ ehrte verdiente Persönlichkeiten wieder mit dem Martinipreis.

Wolfgang Millendorfer
Wolfgang Millendorfer Erstellt am 07. November 2017 | 13:25
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Bereits seit 2012 vergibt die BVZ in fünf Kategorien den Martinipreis für vorbildlichen Einsatz, großes Engagement und innovative Projekte im Burgenland. Im Vorfeld des Landesfeiertages wurden nun im Eisenstädter Landhaus die Gewinner des BVZ-Martini 2017 gekürt (mehr zu den einzelnen Preisträgern siehe die Artikel ganz unten!).

In der Kategorie Kultur wurden Josef und Christine Haubenwallner vom Dorfmuseum Mönchhof ausgezeichnet.

Der Osliper Tennisprofi David Pichler siegte in der Kategorie Sport. Mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft holte Obmann Alfred Kollar den Sieg in der Kategorie Wirtschaft.

Das Rotkreuz-Projekt „Lesepaten“ wurde in der Kategorie Engagement ausgezeichnet.

Der Martini in der Sparte „Unsere Zukunft“ geht an die erste Klasse der Allgemeinen Sonderschule Güssing.

„Der Preis ist eine Anerkennung für ganz besondere Leistungen“, betont BVZ-Chefredakteur Markus Stefanitsch.

 

Die Jury des BVZ-Martini 2017

Gabriele Ambros (Präsidentin Forschung Austria), Marco Amminger (Benefiz-Veranstalter, BVZ-Martinipreisträger 2015), Hannes Anton (Geschäftsführer Burgenland Tourismus), Gabriele Arenberger (Vorstandsvorsitzende Frauenhaus Burgenland), Anton Aufner (Leiter WIFI international), Dietmar Baurecht (BVZ Kultur), Günter Benkö (Sportreferat Burgenland, Schiedsrichter-Obmann), Edmund Berlakovich (Präsident Landesradsportverband Burgenland), Paul Blaguss (Geschäftsführer Blaguss Reisen, BVZ-Martinipreisträger 2014), Rudolf Buchmann (Geschäftsführer Künstlersekretariat Buchmann), Bernd Dallos (Geschäftsführer Landessportzentrum VIVA Steinbrunn), Norbert Darabos (Sozial- und Gesundheitslandesrat), Elisabeth Deinhofer (Geschäftsführung Burgenländische Volkshochschulen), Hans Peter Doskozil (Bundesminister für Landesverteidigung und Sport), Julia Dujmovits (Snowboard-Olympiasiegerin), Verena Dunst (Landwirtschafts- und Frauenlandesrätin), Richard Dvorak (UEFA-Venue-Director), Alois Ecker (Vorstandsdirektor Energie Burgenland), Doris Fennes-Wagner (Licht-ins-Dunkel-Koordinatorin ORF Burgenland), Bernhard Fenz (BVZ-Sportleiter), Stefan Ferschich (Österreichische Wasserrettung – Landesverband Burgenland, Landesleiter), Tanja Frank (Seglerin, Bronze bei den Olympischen Sommerspielen, BVZ -Martinipreisträgerin 2016), Elisabeth Gamauf-Leitner (Sky Sport Austria), Gernot Gasser (Militärkommandant Burgenland), Michael Gerbavsits (Vorstandsvorsitzender Energie Burgenland), Manfred Gerger (Präsident Industriellenvereinigung Burgenland, Geschäftsführer Hella Fahrzeugteile Austria GmbH), Sepp Gmasz (Obmann Burgenländisches Volksliedwerk). Edmund Gollubits (Direktor Casino Baden), Andrea Gottweis (Sozialhaus, Frauenhaus), Petra Gregorits (Rapid-Präsidiumsmitglied), Gerhard Gucher (Direktor VAMED Vitality World), Michael Guttmann (Sportredakteur, ORF Burgenland), Rudolf Haider (Umweltdienst Burgenland), Karl Helm (interimistischer Geschäftsführer KRAGES), Werner Herics (Landesdirektor ORF Burgenland), Eva Hillinger (ORF-Burgenland- Kultur), Klaus Hofmann (Geschäftsführer St. Martins Therme & Lodge), Harald Horvath (Geschäftsführer Regionalmanagement Burgenland), Horst Horvath (Kulturmanager, BVZ-Martinipreisträger 2013), Franziska Huber (Landesvorsitzende Frau in der Wirtschaft), Martin Huber (Landespolizeidirektor Burgenland), Udo Huber (Radiomoderator), Christian Illedits (Präsident ASKÖ Burgenland, Landtagspräsident), Michael Jeserschek (Direktor Erste Bank Burgenland), Josef Kamper (Rapid-Präsidiumsmitglied), Oswald Klikovits (Obmann Burgenländisches Hilfswerk), Manfred Koch (Superintendent Diözese Burgenland), Alois Kögl (Landesfeuerwehrkommandant Burgenland), Rudolf Könighofer (Generaldirektor Raiffeisenlandesbank Burgenland), Günther Kroiss (Caritas Burgenland, BVZ-Martinipreisträger 2014), Günter Kurz (Präsident Burgenländischer Tennisverband), Johannes Kutrowatz (Künstlerische Leitung Liszt Festival Raiding), Stefan Laimer (Präsident Burgenländischer Basketballverband), Michael Lang (Präsident Ärztekammer Burgenland), Sepp Laubner (Cselley Mühle, BVZ-Martinipreisträger 2012), Rudolf Leeb (Regionalleiter ÖAMTC Burgenland), Alois Loidl (Landesobmann Blasmusik Burgenland), Julius Marhold (ehemaliger Generaldirektor Raiffeisenlandesbank Burgenland, BVZ-Martinipreisträger 2013), Barbara Mayer (Geschäftsführung Literaturhaus Mattersburg), Walter Mayrhofer (Geschäftsführer FTI Burgenland), Thomas Mersich (Geschäftsführung Liszt Festival Raiding), Gerhard Milletich (Präsident Burgenländischer Fußballverband), Mario Müller (Geschäftsführung Family Park, BVZ-Martinipreisträger 2015), Werner Müllner (BVZ-Wirtschaft, Chef vom Dienst BVZ), Friedrich Nikolaus (Vorstandsdirektor Raiffeisenlandesbank Burgenland), Gerhard Nyul (Vorstandsdirektor HYPO Bank Burgenland), Karin Ofner (Präsidentin Sportunion Burgenland), Dominik Orieschnig (Diözese Eisenstadt), Georg Pangl (Generalsekretär der europäischen Profiligen – EPFL), Alexander Petschnig (Wirtschafts- und Tourismuslandesrat), Anton Pinezich (Obmann Sportpool Burgenland), Edith Pinter (Direktorin Caritas Burgenland), Gert Polster (Direktor Landesmuseum Burgenland), Udo Preis (Kulturveranstalter), Peter Prisching (Geschäftsführer AVITA Resort), Gerfried Pröll (Sky Sport Austria), Ingrid Puschautz-Meidl (Geschäftsführerin Industriellenvereinigung Burgenland), Walter Reicher (Intendant Haydn Festspiele, BVZ-Martinipreisträger 2016), Andreas Reiner (Landesholding Burgenland, interimistischer Geschäftsführer FMB), Kurt Resetarits (Musical Güssing), Andrea Roschek (Pannonische Tafel, BVZ-Martinipreisträgerin 2012), Andreas Sachs (Präsident Burgenländischer Triathlonverband), Walter Schneeberger (Chefredakteur ORF Burgenland), Robert Schneider (Cselley Mühle, BVZ-Martinipreisträger 2012), Christoph Schweifer (Österreichische Caritas-Zentrale), Manfred Schweiger (Institutsleiter Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Burgenland), Michael Sedlak (Innovations-Manager Business & Innovation Centre Burgenland), Helene Sengstbratl (Landesgeschäftsführerin AMS Burgenland), Richard Senninger (Obmann Tourismusverband Golf und Thermenregion Stegersbach), Hans Spitzauer (Segel-Ikone, Initiator der Wolfgang-Mesko-Talente-Trophy), Gerold Stagl (Landesdirektor Wiener Städtische), Markus Stefanitsch (Chefredakteur BVZ), Georg Stenger(Geschäftsführer Volkshilfe Burgenland), Inge Strobl-Zuchtriegl (Vizerektorin Pädagogische Hochschule Burgenland), Stefan Tasch (Geschäftsführer Lumitech), Ewald Tatar (Geschäftsführer Barracuda Music, BVZ-Martinipreisträger 2015), Christine Teuschler (Geschäftsführung Burgenländische Volkshochschulen), Georg Tischler (Paralympics-Goldmedaillengewinner 2004), Nicole Trimmel (Kickbox-Weltmeisterin), Johann Tschürtz (Landeshauptmann-Stellvertreter), Josef Unger (Unger Steel, BVZ-Martinipreisträger 2012), Wolfgang Unger („ORF-Wetterfrosch“), Alfred Vlcek (Landesdirektor UNIQA), Petra Werkovits (Künstlerdorf Neumarkt an der Raab), Karl Wessely (Direktor Esterhazy Betriebe GmbH), Thomas Zajac (Segeln, Bronze bei den Olympischen Sommerspielen, BVZ-Martinipreisträger 2016), Robert Zsifkovits (Präsident ASVÖ Burgenland)