Licht ins Dunkel: Alle helfen mit. In einer Kooperation der Fachhochschule Burgenland und dem ORF Burgenland werden Studierende die TV-, Radio- und Online-Beiträge für "Licht ins Dunkel" gestalten.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 19. Dezember 2017 (00:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ORF Burgenland/Marchhart

Im Jubiläumsjahr der Aktion arbeitet der ORF Burgenland erstmals in dieser Form mit der FH Burgenland zusammen. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs "Information, Medien & Kommunikation" zeigen in den Beiträgen, was "Licht ins Dunkel" in den vergangenen 45 Jahren seines Bestehens verändern und bewegen konnte. Auch Projekte, die in diesem Jahr unterstützt werden, werden in den Beiträgen vorkommen.

Übrigens - auch die BVZ unterstützt die Aktion "Licht ins Dunkel", die Spenden kommen dem Kinderdorf Pöttsching und der betreuten Wohngemeinschaft von "Rettet das Kind Österreich" in Jennersdorf zu Gute. Das Spendenkonto lautet Raiffeisen AT72 3300 0000 0100 5594, zusätzlich finden Sie auf dieser Seite den Erlagschein zum Download.

ORF Burgenland/Marchhart

"Für die FH-Studierenden ist das eine große Chance, praktische Erfahrung zu sammeln und ihre Kompetenzen im Medienbereich zu erweitern. Wir freuen uns auf die frischen Ideen und Sichtweisen der Studentinnen und Studenten. Ein weiterer Vorteil der Zusammenarbeit ist, dass wir mit dem Blog eine junge Community erreichen", so ORF-Landesdirektor  Werner Herics.

"Studierende des Bachelorstudiengangs Information, Medien & Kommunikation werden in den nächsten Wochen gemeinsam mit den Profis des ORF Burgenland Besonderes zusammenbringen", sagt FH-Geschäftsführer Georg Pehm. 

Die Beiträge werden vor Weihnachten in "Burgenland heute" und in den "Licht ins Dunkel"-Sendungen am 23. und 24. Dezember 2017 zu sehen sein.

Hier könnt ihr den Licht-ins-Dunkel-Erlagschein herunterladen (pdf)