Heilige Messe aus dem Steinbruch St. Margarethen am Palmsonntag

Erstellt am 04. April 2022 | 11:52
Lesezeit: 3 Min
Römersteinbruch St. Margarethen
Wer einen Ausblick auf die diesjährigen Passionsspiele in St. Margarethen bekommen möchte, kann den bei der Feier des Live-Übertragungsgottesdienst am Palmsonntag aus dem Römersteinbruch mit Pfarrer Richard Geier erleben.
Foto: Pfarre St. Margarethen
Auf gottesdienst.at findet man seit Kurzem Gottesdienste österreichweit im digitalen Raum. Diese Woche, am 10. April 2022, um 9 Uhr, kann man die heiligen Messe im Steinbruch St. Margarethen als ServusTV Live-Übertragung erleben.
Werbung

Das neue ökumenische Webangebot www.gottesdienst.at versammelt Gottesdienstübertragungen in Österreich. Auf der Website findet man all jene, die in der jeweils kommenden Woche auf ORF, ServusTV und in den Regionalradios gesendet werden. Zudem gibt es bei größeren Gottesdiensten eigene Unterseiten mit Informationen zur Pfarre sowie zu Liedauswahl und Predigt. Auch können Gebetsanliegen und Fürbitten formuliert werden, die dann an die Gemeinden übermittelt werden.

Die nächste heilige Messe aus der Diözese Eisenstadt, die auf dieser Website Ankündigung findet, wird am Palmsonntag in der Pfarrgemeinde St. Margarethen stattfinden und von ServusTV übertragen.

Heilige Messe in St. Margarethen live auf ServusTV

Den Fernsehgottesdienst am 10. April 2022, um 9 Uhr, feiert Pfarrer Richard Geier in der beeindruckenden Kulisse des Römersteinbruchs St. Margarethen, auf der Freiluft-Bühne der Passionsspiele. Mitwirken werden dabei DarstellerInnen in ihren Kostümen aus den Passionsspielen, die die Szene vom Einzug Jesu in Jerusalem aufführen. Die musikalische Gestaltung hat der Passionsspielchor "Da Chor" unter der Leitung von Mag. Thomas Steiner inne.

Für die Diözese Eisenstadt ist die Fernsehübertragung eine besondere Möglichkeit österreichweit mit den Menschen gemeinsam zu feiern, die Öffentlichkeit an der hierzulande gepflegten Gottesdienstkultur teilnehmen zu lassen und sie in die beeindruckende, historische Kulisse des Steinbruchs im Dekanat Eisenstadt-Rust zu "entführen".
Das neue Webangebot unterstützt und fördert diese Aspekte und ermöglicht den Pfarren sowie den Menschen dahinter sichtbar zu werden, sich vorzustellen und sich über Grenzen hinweg zu verbinden.

Die Passionsspiele St. Margarethen

Seit 1926 gibt es in der Pfarre Passionsspiele, die in der Regel alle fünf Jahre aufgeführt werden. Offizieller Spielleiter ist stets der Pfarrer der Gemeinde. Seit 1961 werden sie vor der Naturkulisse des Römersteinbruchs aufgeführt. Mehrere Hundert DarstellerInnen aus der Pfarre sind daran beteiligt. In den Passionsspielen geht es um eine moderne Form der Glaubensverkündigung, die beim letzten Mal, im Jahr 2016, 40.000 BesucherInnen erreicht hat. 2021 mussten die Spiele coronabedingt ausfallen. Dieses Jahr werden die Spiele nachgeholt. Premiere ist am 26. Mai 2022. Bis 10. Juli wird an jedem Wochenende (Samstag und Sonntag um 15 Uhr) gespielt werden. Der Reinerlös der Passionsspiele St. Margarethen kommt karitativen und sozialen Zwecken zugute.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Heilige Messe am Palmsonntag – Live auf Servus-TV

Sonntag, 10. April 2022, 09 Uhr bis 10 Uhr
Passionsspielbühne im Steinbruch von St. Margarethen,
Römersteinbruch 1, 7062 St. Margarethen (bei Schlechtwetter findet die heilige Messe in der Pfarrkirche St. Margarethen statt)
Zelebrant: Pfarrer Richard Geier

Hier geht es zur Live-Übertragung