Eisenstadt: Sternsinger unterwegs. Im Rahmen ihrer Sternsingertour statteten die Heiligen 3 Könige mit Sternträger der Propstei- und Stadtpfarre Eisenstadt-Oberberg auch der Burgenländischen Landwirtschaftskammer einen Besuch ab, wo sie von Präsident Franz Stefan Hautzinger herzlich empfangen wurden.

Erstellt am 03. Januar 2018 (13:46)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
LWK
Präsident Franz Stefan Hautzinger mit den Sternsingern der Propstei- und Stadtpfarre Eisenstadt-Oberberg in der Burgenländischen Landwirtschaftskammer
 
Bgld. LK, Leitgeb

Ein besonderes Augenmerk legt die Sternsingeraktion 2018 auf Jugendausbildungsprojekte in Nicaragua. Weiters werden Hilfsprojekte in Kenia und Tansania unterstützt.

2018-01-04 Sternsinger
Eine Abordnung der Dompfarre begrüßte Bürgermeister Thomas Steiner am  Donnerstag im Rathaus. 
zVg

Präsident Hautzinger lobte das Engagement der Mädchen und Buben, weil es in der heutigen Zeit nicht mehr so selbstverständlich ist, dass Kinder und Jugendliche mehrere Tage ihrer Weihnachtsferien dazu verwenden im Dienste einer „Guten Sache“, wie eben der Sternsingeraktion, unterwegs zu sein.

„Das Sternsingen ist ein lebendiges Brauchtum zur Weihnachtszeit und Verkündigung der Friedensbotschaft. Die Spenden der Menschen sind aber auch eine gute Basis für ein besseres Leben in Armutsregionen der Welt“, so Präsident Hautzinger abschließend.

DSC_5803
zVg

IMG_0489
BVZ