Das sind Burgenlands innovativste Unternehmen. Gesamtsieg für PEISCHL Fahrzeugbau GmbH, weitere Preisträger sind Skyability GmbH, Tridonic Jennersdorf GmbH und Braun Feuerwehrtechnik GmbH.

Von Nina Sorger. Erstellt am 13. November 2018 (20:15)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

 Gesamtsieger: PEISCHL Fahrzeug GmbH

 Kombinierter Transport per Kran – auf Straße und Bahn. Das ermöglicht eine Innovation des Fahrzeugbau-Unternehmens PEISCHL. Bisher konnten nur Planenauflieger oder Container auf Waggons verladen werden, mit dem neuen System ist das auch mit Schubboden-Sattelaufliegern möglich. Das hat den Vorteil, dass Stückgut wie Paletten oder Schüttgut wie Getreide mit einem einzigen Fahrzeug von A nach B gebracht werden. Die Flexibilität und Einsatzfähigkeit des Fahrzeuges ist damit wesentlich erhöht, zudem wird auch die Umwelt geschont.
Entstanden ist die Innovation durch die Kundenanforderung eines der größten Spediteure Österreichs, eine solche Lösung zu entwickeln. Nach Prüfung der Marktchancen entwickelte PEISCHL den kranbaren Schubboden-Sattelauflieger nach höchsten Standards. Geprüft von der Rail Cargo Austria AG ist dieser bereits in Österreich auf Schiene.

„Kleinstunternehmen“ – Sieger: Braun Feuerwehrtechnik GmbH

Brände sind im Jahr 2018 heißer, giftiger und aggressiver als vor 30 Jahren. Forschung und Entwicklung stehen daher beim Rudersdorfer Unternehmen an erster Stelle, wenn es darum geht, den täglichen Herausforderungen von Feuerwehren und Gemeinden mit innovativen Lösungen zu begegnen. Das von Braun Feuerwehrtechnik entwickelte FOG-X Nebellöschsystem ist eine in der Brandbekämpfung neuartige und modulare Ergänzung zu herkömmlichen Strahlrohren. Es ermöglicht, Brände mit minimalem Wassereinsatz und ohne Betreten des Brandraums zu löschen.
Das bedeutet mehr Sicherheit für die Feuerwehrleute bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt.
Die erste FOG-X Lanze wurde im Januar 2017 verkauft. Seitdem gingen international mehr als 220 FOG-X Systeme über den Verkaufstisch – entwickelt von Feuerwehr-Pionieren aus dem Burgenland.

Sonderpreis Ein-Personen-Unternehmen (EPU): Frissfisch

Den Sonderpreis Ein-Personen-Unternehmen erhielt das Sigleßer unternehmen Frissfisch von Sigrid Novak. Das Unternehmen produziert Das „Frissfisch“-Hunde- und Katzenfutter zu 100 Prozent aus Fisch einer lokalen Fischfarm und hilft so auch, tierische Abfälle zu reduzieren.

„Mittlere und große Unternehmen“: Tridonic Jennersdorf GmbH

Die optimale Raumbeleuchtung ist für das eigene Wohlbefinden besonders wichtig. Das Unternehmen Tridonic aus Jennersdorf hat daher 27 Monate lang an der Entwicklung ihres neuesten Lichtsystems gearbeitet: die Tunable White G2 Plattform. Das kalibrierte System, bestehend aus Lichtquellen, Leistungs- und integrierter Steuereinheit, macht die Innovation für Kunden besonders attraktiv. Denn engste Toleranz bei Lichtstrom und Farbe garantieren ein Höchstmaß an Homogenität. Mittels Amplituden-Dimming schafft das System besonders natürliche Lichtumgebungen, die sich auch für Filmaufnahmen eignen. Von Tunable White Generation 2 profitieren Büros, Shops und Bildungseinrichtungen ebenso wie Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Denn für jede Beleuchtungsanwendung lässt sich das passende Licht individuell generieren.

„Innovative Dienstleistungen“ – Sieger: Skyability GmbH

Mit Drohnen oder „fliegenden Kameras“ beschäftigt sich seit Jahren das Team von Skyability GmbH aus Siegendorf. Mit einer innovativen Idee hat das junge Unternehmen nun auf sich aufmerksam gemacht: eine Drohne mit 3D-Laserscan zur Vermessung komplizierter Geländeformen. Die Kombination von Laserscanning aus der Luft mittels Drohne und mobilem Laserscanning ermöglicht lückenlose, schattenfreie Gelände- und Oberflächenmodelle zu erstellen. Zum Einsatz kommt die Technik etwa bei der Erstellung von Profilmessungen für den Hochwasserschutz oder von Geländemodellen für Skipisten zur besseren Pistenpräparierung.

BVZ-Publikumssieger: designed4inspiration gmbh

Das BVZ-Publikumsvoting entschied die designed4inspiration gmbh aus Mörbisch von Alexander Nowak mit ihrer Innovation „flash2bsafe“, einem Handblinker für sicheres Radfahren, für sich. Insgesamt wurden beim Voting, bei dem man nur ein Mal pro Tag abstimmen konnte, über 4.000 Stimmen abgegeben.

Übersicht:

Gesamtsieger: PEISCHL Fahrzeugbau GmbH (Stegersbach)

Kategorie „Innovative Dienstleistungen“

  • Sieger: Skyability GmbH für die Innovation „Kinematisches Laserscanning mit Drohne und Fahrzeug“ (Siegendorf)
  • Auszeichnung: Biene Burgenland GmbH (Neusiedl)
  • Auszeichnung: GHZ Südburgenland vital (Pinkafeld)

Kategorie „Mittlere und große Unternehmen“

  • Sieger: Tridonic Jennersdorf GmbH (Jennersdorf)
  • Auszeichnung: Zoerkler Gears GmbH & Co KG (Jois)

Kategorie „Kleine und Kleinstunternehmen“

  • Sieger: Braun Feuerwehrtechnik GmbH (Rudersdorf)
  • Auszeichnung: Sinawehl GmbH Umwelttechnik (Marz)

Sonderpreis Ein-Personen-Unternehmen (EPU): Frissfisch für die Innovation „FRISSFISCH – Hunde- und Katzenfutter zu 100% aus regionalem Fisch“ (Sigleß)

„Der Innovationspreis Burgenland 2018 bestätigt eindrucksvoll, dass Innovation eine Triebfeder für die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung des Burgenlandes ist, für die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts und für die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen im Land.“

Hans Niessl,
Landeshauptmann

„Jede Innovation, die sich am Markt durchsetzt, sichert Arbeitsplätze in Österreich. Für eine nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft, für die Zukunft des Landes und die Zukunft der Regionen sind Innovation und Forschung von großer Bedeutung. Das ist auch so im Burgenland, wo sich Unternehmen nur mit ständig erneuertem Wissen in der Welt der Globalisierung behaupten.“

Alexander Petschnig,
Wirtschaftslandesrat

„Innovation ist der Motor für Markterfolg, Wachstum und Wohlstand. Die Wirtschaft Burgenland GmbH unterstützt die Innovationskraft der burgenländischen Unternehmen mit attraktiven Förderpaketen und schafft Rahmenbedingungen für die optimale Entwicklung unserer Betriebe.“

Harald Zagiczek,
Wirtschaft Burgenland-
Geschäftsführer