Das Picture On ist ausverkauft!

Erstellt am 05. April 2018 | 18:39
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die letzten Karten für das Kult-Festival in Bildein sind weg. Das sensationelle Line-Up mit Calexico, Sepultura, Ten Years after und vielen mehr ist fast komplett.
Werbung

Das bewusst klein und familiär gehaltene Festival im südburgenländischen Bildein konnte nun endgültig „sold out“ verkünden: Die ersten Tickets für die 19. Auflage des Picture On waren bereits im Dezember in Rekordzeit vergriffen. Ein letztes Kontingent an Tageskarten und Festivalpässen ging rund ums Osterfest in den Verkauf.

Jetzt freuen sich alle jene, die eine Karte ergattern konnten, auf ein dickes Programm am 10. und 11. August. Nachdem die ersten Ankündigungen rund um den jahrelangen Festival-Wunsch-Act Calexico, den britischen Hard-Rockern The Darkness, den Woodstock-Veteranen Ten Years After und den brasilianischen Thrash-Metal-Urgesteinen Sepultura bereits erfreulich hohe Wellen schlug, wurde kurz vor dem letzten Ticketverkauf das zweite Bandpaket präsentiert.

Heimische Acts im Rampenlicht

Mit der zweiten Bandwelle ist das Programm nahezu komplett: Diesmal stehen vor allem österreichische und ungarische Acts im Rampenlicht — der grenzüberschreitende Austausch sowie langjährige Kooperationen mit ungarischen Nachbarvereinen sind seit den Anfangsjahren wichtige Eckpfeiler des Festivals im 350-Seelen-Grenzdorf Bildein. Mit dabei sind auch Birgit Denk, Naked Lunch, Ocho Macho, Fatal Error oder The Scarlet. Ebenso das die Grazer Dream-Pop-Band Crush, die teilweise auch mit Südburgenländern besetzt ist. Ein burgenländisches Szene-Urgestein ist auch mit Bo Candy & His Broken Hearts am Start. Headbanger können sich auf All your Sorrows freuen, deren Bandbiografie sogar bis nach Bildein reicht. Dem sagenumwobenen Wulkatal-Trio wird die Ehre zu Teil, die Opening-Party am Donnerstag zu eröffnen.

Fixer Bestandteil des Festivals sind natürlich auch heuer wieder der Musikverein Eberau und die Zahoracka Banda mit der ungarisch-kroatischen Tamburizza Koprive. Den letzten noch offenen Live-Act wird in bester Festivaltradition der Sieger des Burgenländischen Bandwettbewerbs einnehmen, der am 29. Juni in der Cselley Mühle ermittelt wird.

Premiere feiert dieses Jahr der „muskalische Dorfspaziergang“. Unter musikalischer Begleitung von Fuzzman zeigen Bildeiner Originale und eine Abordnung der Festivalcrew die schönsten Flecken.

Groß ist die Vorfreude auch auf die diesjährige Ausgabe des schrägen Literaturprojekts „Anschiffen“ am Pinkastrand. Intendant Christoph F. Krutzler lädt diesmal erstmals nur Frauen auf das Floß: Puneh Ansari, Lydia Haider und Maria Hofer geben sich die Ehre und treten zu einer Lesung zusammen.

 

Das Festival-Programm

Donnerstag, 9. August:

Opening-Party am Campingplatz: Astpai (AT), CRUSH (AT), The Scarlet (HU), Wulkatal Trio (AT)

 

Freitag, 10. August:

Sepultura (BRA) • Ten Years After (GB) • Lagwagon (US) • Brigit Denk & Band (AT) • Voodoo Jürgens (AT) • Chefboss (DE) • Gudrun von Laxenburg (AT) • Napaea (AT) • Bo Candy & His Broken Hearts (AT) • All Your Sorrows (AT) •

Musikalischer Dorfspaziergang mit Fuzzman (AT)

 

Samstag, 11. August:

Calexico (US) • The Darkness (GB) • Eskimo Callboy (DE)

Naked Lunch (AT) • Ocho Macho (HU) • Ankathie Koi (AT) • Coffeeshock Company (AT) • Fatal Error (HU) • Wham Bam Bodyslam (AT) • Los Cravalleros (AT) • Musikverein Eberau (AT) • Zahoracka Banda (AT) • Tamburizza Koprive (HU)

Lesung „Anschiffen“ mit Puneh Ansari, Lydia Haider und Maria Hofer

 

Alle Infos auf www.pictureon.at