Ruhiger Auftakt für Einsatzkräfte. Der Auftakt des Frequency-Festivals in St. Pölten ist für das Rote Kreuz ruhig verlaufen.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 15. August 2019 (22:00)
APA/HERBERT P. OCZERET

Bis Donnerstagabend wurden 591 Versorgungen an Ort und Stelle durchgeführt. Behandelt wurden vor allem kleinere Schnittverletzungen, Insektenstiche und Kreislaufbeschwerden. "Die erste Nacht sowie den Donnerstag haben wir ohne größere Zwischenfälle über die Bühne gebracht", so Einsatzleiter Stefan Gugerell.

"Dennoch möchten wir darauf hinweisen, dass es laut Wetterbericht in den kommenden Nächten sehr stark abkühlen wird. Bitte denken Sie an warme, trockene Kleidung und ausreichend Decken, um nicht zu unterkühlen", betonte Gugerell in einer Aussendung. Während des Festivals sind in konzertfreien Zeiten rund 80 Sanitäter und zwei Notärzte im Einsatz. Seit 13.00 Uhr verstärke ein dritter Notarzt das Team und die Mannschaft wurde auf 120 Personen aufgestockt.