Urkunden für zehn Schulchöre auf Burg Schlaining überreicht

Erstellt am 23. Mai 2022 | 17:47
Lesezeit: 2 Min
Im Rahmen des Festivals Klangfrühling wurden beim Sängerfest BurgKLANG auf Burg Schlaining junge Sängerinnen und Sänger geehrt.
Werbung

Das Sängerfest BurgKLANG ganz auf burgenländische Jugendchöre ausgerichtet fand am Montag auf Burg Schlaining statt. 10 Chören aus Volksschulen, Mittelschulen und Gymnasien wurden durch Bildungslandesrätin Daniela Winkler, im Beisein von Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz und Intendant Gerhard Krammer, Urkunden für deren Darbietungen überreicht.

„Es freut mich besonders heute den Schülerinnen und Schülern beim gemeinsamen Musizieren und Singen zu zuhören und ihnen in Form einer Urkunde Dank und Anerkennung für die vorgebrachten Darbietungen zu zeigen. Nach langer Zeit der verstummten Musiksäle sind es Veranstaltungen wie heute die uns wieder Energie tanken lassen“, so Landesrätin Winkler.

Unter dem Motto „WUNDER“ geht das diesjährige Festival „KLANGfrühling“ in Stadtschlaining vom 21. bis 29. Mai in seine 21. Saison. 20 Veranstaltungen, insgesamt 75 Künstlerinnen und Künstler – Konzerte von 5 Uhr in der Früh bis in die späten Nachtstunden hinein mit Musik aus 6 Jahrhunderten garantieren einen WUNDER-KLANGfrühling 2022.

Bei der Veranstaltung BurgKLANG steht der Spaß an erster Stelle, Kinder und Jugendliche werden ermutigt ihre Stimme weiterzubilden, öffentliche Auftritte anzustreben und professionelle Ausbildung in Erwägung zu ziehen.