One Love Festival als Kurzurlaub im Reggae-Land

Erstellt am 04. August 2022 | 05:21
Lesezeit: 2 Min
Julian Marley, Max Romeo, Anthony B und viele mehr – am 5. und 6. August in Wiesen.
Werbung

One Love – die Botschaft steckt schon im Namen des Festivals, das am kommenden Wochenende einmal mehr den Reggae nach Wiesen zurückbringt. Das Line-Up überschlägt sich mit klingenden Namen, die Wettervorhersage passt (und in Wiesen gibt’s sowieso auch ein Zelt) – dem entspannten Festival-Spaß steht nichts im Weg.

Mit Julian Marley kommt ein Sohn des großen Bob nach Wiesen zurück, mit Max Romeo einer der großen Vertreter des Roots-Reggae; die Mischung mit Rock und Funk macht‘s bei Third World, bei Mono & Nikitaman sind es die deutschen Texte, Anthony B setzt ebenfalls auf die positiven Vibes – und so geht es im Line-Up dahin.

Gemeinsam mit der Familie Bogner und dem Wiesen-Team zaubern die Veranstalter von Bunfiresquad zwei Tage lang ein Reggae-Festival mit allem Drum und Dran aufs Gelände. Das beginnt beim Camping-Erlebnis, geht über das grüne Konzept und die Lebensfreude bis zum Kinderprogramm mit Animation, Workshops und vielem mehr.

Diese besondere Wiesen-Stimmung, die beim One Love Festival wieder überall spürbar sein wird, gibt‘s diesen Sommer noch bei weiteren Events!