Weg vom Schritttempo

Erstellt am 17. November 2022 | 04:58
Lesezeit: 2 Min
über die bundesweite Entwicklung der „Täglichen Bewegungseinheit“. Nach wie vor mangelt es an Geschwindigkeit bei der Umsetzung.
Werbung

Klarheit in Bezug auf das seit vielen Jahren geflügelte Wort „Tägliche Turnstunde“ zu bekommen, das grenzt schon an eine Mission. Seit 2012 fühlt sich jenes groß angelegte Projekt, das einige Namensänderungen und immer wieder neue Versuche der Umsetzung durchlebte, wie ein guter, aber extrem zäher Kaugummi an. Mittlerweile lautet der offizielle Terminus „Tägliche Bewegungseinheit“ – am Ziel hat sich wenig geändert. Es geht darum, Kindern und Jugendlichen in Schulen und Kindergärten täglich ein organisiertes Bewegungsangebot zu liefern. Um dem Bewegungsmangel im Handy-Zeitalter entgegenzuwirken, um die körperliche Entwicklung und die psychosoziale Gesundheit wie Selbstbewusstsein und Wohlbefinden zu fördern, kognitive Tugenden wie die Konzentrationsfähigkeit zu stärken und vor allem frühzeitig Krankheitsprävention zu betreiben. Kinder, die sich regelmäßig bewegen, haben einen viel einfacheren Zugang zum Sport und so auch eine größere Sicherheit gesund zu bleiben. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Sie ist wissenschaftlich belegt und diskussionslos. In diesem Zusammenhang darf dem Burgenland für die konkreten Handlungen ruhigen Gewissens ein dickes Plus ins Klassenbuch eingetragen werden. Das östlichste Bundesland, politisch immer wieder gerne auch mal ohne den Bund aktiv, nimmt bei dem Thema und der praktischen Umsetzung eine Vorreiterrolle ein. Über 70 Prozent aller Volksschulklassen sind mittlerweile involviert, wenn Bewegungscoaches der Dachverbände einerseits und die Lehrkräfte andererseits tägliche Bewegungsinhalte vermitteln – ein starker Wert. Dass es parallel dazu österreichweit noch keine flächendeckenden Bewegungsangebote gibt, braucht das rot-goldene Selbstverständnis nicht bremsen. Im Gegenteil. Die 100-Prozent-Quote als Ziel würde im Burgenland, abseits aller bundesweiten Pilotprojekte, eine neue Selbstverständlichkeit bedeuten. Es wäre ein Beispiel, dass einfach mehr als nur Schritttempo möglich ist.