Landtag am Donnerstag nochmals im "Corona-Modus". "Abstand halten" lautet am Donnerstag einmal mehr die Devise im Burgenländischen Landtag in Eisenstadt.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 02. Juni 2020 (11:26)
Symbolbild
Millendorfer

Die kommende Landtagssitzung sei - hoffentlich - die letzte im "Corona-Modus", hieß es am Dienstag von Landtagspräsidentin Verena Dunst (SPÖ). Die politische Arbeit des Landtages werde ohne Einschränkungen, aber weiterhin unter speziellen Hygienemaßnahmen fortgesetzt.

"Wir freuen uns sehr über den Rückgang der Covid-19-Infiziertenzahlen, dennoch wollen wir kein Risiko eingehen. Die Sitzung findet daher mit Mindestabstand und leider ohne Besucherinnen und Besucher statt", stellte Dunst fest. Inhaltlich arbeite der Landtag unter Hochdruck an der Abfederung der negativen Folgen der Pandemie für die Burgenländer.

Trotz der erschwerten Umstände habe der burgenländische Landtag sich krisensicher gezeigt. Sie sei "stolz, dass auch in Zeiten einer globalen Pandemie die demokratische Arbeit für unser Bundesland ohne Einschränkungen fortgesetzt werden kann."

Ein Teil der Abgeordneten sitzt wieder auf der Besuchergalerie. "Ich lade alle Burgenländerinnen und Burgenländer ein, die Sitzung über den Livestream zu verfolgen und hoffe sehr, dass bereits die nächste Sitzung regulär stattfinden kann", so die Landtagspräsidentin.