Land: Winterbeschäftigung mit Sonderförderung stärken. Das Land Burgenland will mit einer "Winter-Sanierungsoffensive" die Beschäftigung im Baubereich in der kalten Jahreszeit stärken.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 20. Dezember 2017 (13:26)
BVZ
Landeshauptmann Hans Niessl

Die Förderaktion bezieht sich auf Sanierungsmaßnahmen, die zwischen 1. Jänner und 30. April 2018 durchgeführt werden, teilte Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) am Mittwoch mit. Der nicht rückzahlbare Zuschuss beträgt bis zu 13.000 Euro.

Die Aktion läuft über die burgenländische Wohnbauförderung. Anträge müssen bis zum 18. Mai 2018 eingebracht werden. Gefördert werden Arbeiten wie beispielsweise die Erneuerung von Dächern und der Austausch von Fenstern oder Spenglerarbeiten.

Die Wintermonate würden die schwierigste Zeit im Baugewerbe darstellen, erklärte Niessl. Die Aktion sei ein Beitrag zum Klimaschutz sowie eine Belebung der Wirtschaft und sorge dafür, dass Wohnen leistbar bleibe. Die Offensive wurde von Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer sowie Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig (FPÖ) unterstützt.

( S E R V I C E: Infos unter www.burgenland.at/wbf)