Christian Toth ist neuer Ärztekammer-Präsident

Erstellt am 11. Mai 2022 | 18:18
Lesezeit: 2 Min
New Image
Das neue Präsidium. Ärztekammer-Präsident Christian Toth (M.) mit seinen Vizes Michael Schriefl (l.) und Martin Ivanschitz.
Foto: Wolfgang Millendorfer
Die Mitglieder der neu zusammengesetzten Burgenländischen Ärztekammer haben in der ersten Vollversammlung ihren Vorstand gewählt. Wie erwartet, ist der Eisenstädter Internist Christian Toth neuer Präsident. So wie er, wurden auch die Vizepräsidenten Michael Schriefl und Martin Ivanschitz einstimmig gewählt.
Werbung

Die Ärztekammer-Wahl im Burgenland hatte Ende März einen klaren Sieg für Christian Toth und die neue Liste „Angestellte Ärzte für Veränderung gebracht“. Die nun abgehaltene erste Vollversammlung der neuen Kammer-Zusammensetzung brachte auch innerhalb der Listen ein eindeutiges Ergebnis: Der 42-jährige Toth wurde einstimmig zum neuen Präsidenten der Ärztekammer gewählt. Ebenso ging die interne Abstimmung bei den Kurien-Obleuten und Vizepräsidenten aus: Michael Schriefl steht wie gehabt den niedergelassenen Ärzten vor und bleibt erster Vize, Martin Ivanschitz folgt Brigitte Steininger als Kurienobmann der angestellten und Spitalsärzte nach und ist zweiter Vizepräsident.

Vier Spitzenfunktionen im Krankenhaus Eisenstadt

Zwei der Präsidiums-Mitglieder werden damit aus dem Team des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt gestellt: Christian Toth ist dort als Internist tätig, Martin Ivanschitz als Facharzt für Unfallchirurgie; Michael Schriefl ist als Haus- und Gemeindearzt in Mörbisch bekannt.

Im Vorfeld der Vollversammlung haben die einzelnen Listen – insgesamt fünf sind zur Kammer-Wahl angetreten – intensive Gespräche geführt. Die Abstimmung scheint gelungen, denn auch die weiteren Funktionen wurden übereinstimmend gewählt: Kurienobmann-Stellvertreter der niedergelassenen Ärzte wurde der Neusiedler Gynäkologe Herbert Schwarz, zweiter Stellvertreter der Litzelsdorfer Allgemeinmediziner Hartwig Fassl.

Stellvertreterin in der Kurie der angestellten und Spitalsärzte sowie Turnusärzte-Sprecherin ist die ebenfalls im Krankenhaus Eisenstadt tätige Andrea Karall; zweiter Stellvertreter und Primarärzte-Sprecher bleibt Reinhold Renner, Abteilungsvorstand der Chirurgie am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt. Das Präsidium wird komplettiert durch die Joiser Augenfachärztin Noemi Maar, die erneut zur Finanzreferentin bestellt wurde.