Liveticker: Nova Rock abgesagt.

Von BVZ Redaktion. Update am 07. April 2020 (18:31)
Shutterstock/Gorodenkoff

7. April - Artikel aktualisieren

18.28 Uhr: Insgesamt 66 Personen genesen, 234 positiv auf COVID-19 getesteten Personen im Burgenland

16.04 Uhr: Eisenkopf steht Alleinerziehenden unterstützend zur Seite

12.13 Uhr: Den vierten Tag in Folge ist dieser signifikante Faktor in der 24-Stunden-Schau gesunken, diesmal um 3,4 Prozent auf 8.043 Fälle.

11.07 Uhr: Elternvertreter für "Durchschnittsmatura"

7.46 Uhr: Haubenkoch aus Harmisch liefert sein Essen bis nach Wien

 

6. April

18.00 Uhr: Ab April bis zu jenem Zeitpunkt, an dem der normale Unterricht wieder in den Schulen aufgenommen wird, werden in den Bundesschulen keine Beiträge verlangt.

15.13 Uhr: 225 Personenbetreuer werden ins Burgenland gebracht.

12.49 Uhr: Das heurige Nova-Rock-Festival wurde aufgrund des Coronavirus abgesagt.

11.12 Uhr: Die kirchlichen und kulturellen Jahreshighlights im Burgenland, die für diesen Sommer geplant waren, sind wegen der Coronakrise auf das kommende Jahr verschoben worden. 

 

5. April

18.53 Uhr: Coronavirus: Bisher 228 Fälle, 47 Personen im Burgenland genesen

14.43 Uhr: 1.189 Anzeigen an einem einzigen Tag in ganz Österreich

14.10 Uhr: Ziel für Sport-Hilfsmaßnahmen laut Niessl und Kogler "die Woche nach Ostern"

12.26 Uhr: Zahl aktiver Corona-Fälle in Österreich weiter rückläufig

11.09 Uhr: Rotkreuz-Corona-App speichert Kontakte bald auf Wunsch automatisch

10.44 Uhr: Ärztekammer für Schutzmasken im öffentlichen Leben

8.22 Uhr: Bis zu 1.800 Schüler werden in den Osterferien betreut

4. April

19.00 Uhr: Laut Koordinationsstab stehen derzeit im Burgenland 850 Personen unter behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne:

14.30 Uhr: Im Burgenland stehen bei einer weiteren Zunahme der Covid-19-Erkrankungen nun zusätzliche medizinische Kapazitäten bereit:

11.30 Uhr: Rechtzeitig vor Ostern hat das Sozialministerium seine Vorgaben zu häuslichen Zusammenkünften in Zeiten der Corona-Pandemie konkretisiert. 

10.05 Uhr: Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) plädiert für eine Verpflichtung, die derzeit freiwillige "Stopp Corona App" des Roten Kreuzes zu nutzen.

7.40 Uhr: Phase der körperlichen Distanz sei am Anfang schwierig und führe leicht zu Missverständnissen, räumt Soziologe ein. Doch dass sie nach zwei, drei Monate bereits zu nachhaltigen Veränderungen führen, halte er für unwahrscheinlich

7.30 Uhr: Seit Freitag, den 3. April ist die Altstoffsammelstelle in Mattersburg wieder geöffnet. Es gelten einige Vorsichtsmaßnahmen:

3. April

19.20 Uhr: Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gibt es derzeit im Burgenland 207 Personen, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand 03. April 2020, 18.30 Uhr).

15.54 Uhr: Das Osterfeuer entzünden hat in vielen burgenländischen Gemeinden Tradition. Heuer entfällt dieses Brauchtum jedoch, denn Osterfeuer sind 2020 aufgrund des Coronavirus verboten.

14.48 Uhr: Rudersdorf gibt Gratis-Masken aus

13.46 Uhr: 1. Mai-Feiern der SPÖ auch im Burgenland abgesagt

13.38 Uhr: LH-Stellvertreterin Eisenkopf dankte dem Roten Kreuz

12.55 Uhr: Straßensperren wegen Coronakrise in Eisenstadt kein Thema

12.08 Uhr: Das Abholen vorbestellter Speisen beim Gastwirt ab sofort erlaubt ist, was eine enorme Erleichterung für die Nahversorgung bedeutet.

11.24 Uhr: Ein Großteil der Kosten läuft weiter, das Ostergeschäft fehlt, der Onlinehandel & Co. kann Krise kaum abfedern.

11.02 Uhr: Aufgrund vieler Besucher gilt per Landes-Verordnung ab sofort ein Betretungsverbot für Seebäder, Seehütten, Stege und Hafenanlagen. Hohe Geldstrafen bei Missachtung.

10.30 Uhr: Die außerordentliche CoViD-19-Station in Bad Tatzmannsdorf ist ab Montag, dem 6. April, startklar:

2. April

20.22: Aktuelle Lage im Burgenland
Insgesamt 29 Personen genesen, Zahl der Erkrankten im Burgenland: 203

18.20 Uhr: Im Burgenland werden in den Osterferien 1.040 Lehrer im Einsatz sein.

11.54 Uhr: Aktuelle Corona-Zahlen für Österreich

11.07 Uhr: Bisher hat es in Österreich 92.190 Testungen auf SARS-CoV-2 gegeben und damit deutlich mehr als zuletzt vom Gesundheitsministerium verlautbart worden war. 

10.24 Uhr: Mit dieser Sofortmaßnahme sollen Härtefälle abgefedert werden. Weitere gemeinsame Initiativen im Bereich Wohnen seien geplant, teilte Wohnbaulandesrat Heinrich Dorner (SPÖ) am Donnerstag in einer Aussendung mit.

10.15 Uhr: Experten: "Aller Voraussicht nach ist man nach Ansteckung mit dem Sars-CoV-2-Virus mindestens ein paar Jahre lang vor einer erneuten Infektion geschützt."

10.14 Uhr: Laut einer Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes "Market" hat sich die Zustimmung zu der Aussage "Ich komme sehr gut zurecht mit den Einschränkungen" gegenüber der Vorwoche von 47 auf 38 Prozent verringert.

10.12 Uhr: Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Donnerstag im Zusammenhang mit den Schutzmaßnahmen für Corona-Risikogruppen erklärt, dass die Identifikation durch die Krankenkassen erfolge.

09.54 Uhr: Experten zufolge sind Menschen nach einer überstandenen Infektion mit Sars-CoV-2 wahrscheinlich zunächst immun gegen den Erreger. 

07.51 Uhr: Landes-Team ist seit mehr als einem Monat im Einsatz. Die Leitung hat ein Trio inne.

07.12 Uhr: Die Regierung hat besonders exponierte Berufsgruppen erstmals schwerpunktmäßig testen lassen.

1. April - Artikel aktualisieren

21.53 Uhr: Im Burgenland sind mit Stand Mittwochabend bisher 188 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Seit Dienstagabend wurden damit drei neue Covid-19-Erkrankungen gemeldet. Die Zahl der Genesenen ist im Bundesland unterdessen von 18 auf 21 angestiegen.

17.14 Uhr: Eisenstadts Bürgermeister im BVZ-Interview

16.09 Uhr: Die Coronavirus-Krise beförderte bisher eine Viertelmillion Österreicher in Kurzarbeit. 

15.48 Uhr: Das Land Burgenland wird die von der Bundesregierung per Erlass angeordneten Maßnahmen betreffend das Tragen von Mund-Nasen-Schutz umgehend umsetzen, um der Verbreitung des Coronavirus im Land noch stärker entgegen zu treten. 

15.38 Uhr: Ältere Menschen, besonders Bewohner eines Altenwohn- und Pflegeheimes, sind Hochrisikopersonen für eine COVID-19-Erkrankung.

15.15 Uhr: Wie in anderen Gesellschaftsbereichen soll auch im Sport schrittweise wieder Normalität einkehren. 

14.02 Uhr: Die Coronakrise hat auch im Burgenland starke Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. 

13.37 Uhr: Nicht alle burgenländischen Arbeitgeber halten sich derzeit an die Fürsorgepflicht. 

13.10 Uhr: Für die Versorgung niedergelassener Ärzte im Burgenland übergab heute Landeshauptmannstellvertreterin Astrid Eisenkopf einen ersten Teil an Schutzausrüstung an Ärztekammerpräsident Michael Lang.

13.02 Uhr: Landesrätin Daniela Winkler empfiehlt Eltern Tipps der Schulpsychologie, um der Mehrfachbelastung während der Corona-Maßnahmen leichter gerecht zu werden.

12.32 Uhr: Das Land Burgenland verstärkt angesichts der Coronavirus-Pandemie sein Sicherheitsnetz für den wichtigen Gesellschaftsbereich Kunst, Kultur und Erwachsenenbildung. 

11.13 Uhr: Um die Versorgung weiterhin aufrechtzuerhalten, setze man sich seitens des Landes ein, notfalls Kräfte einzufliegen, die anders nicht mehr ins Burgenland kommen könnten.

09.33 Uhr: Nach der Diskussion um strenge Corona-Maßnahmen zeigten Verhandlungen der Wirtschaftskammer Burgenland betreffend Berufspendlern und Güterverkehr an den ungarische Grenzübergängen nun  Erfolg. 

08.43 Uhr: Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) hat am Mittwoch einen Erlass angekündigt, der das Lernen und Lernfortschritte in der Zeit der geschlossenen Schulen regeln soll. 

07.08 Uhr: Am Mittwoch soll zur Eindämmung des Coronavirus die Mundschutzpflicht in den Supermärkten, Drogerien und Drogeriemärkten beginnen. Spätestens nächste Woche sind die Masken Pflicht. "

Alle weiteren Live-Ticker-Einträge