Neue SPÖ-Klubchefin: Auch FPÖ erwartet Stabilität. Die FPÖ Burgenland erwartet nach dem Wechsel an der Spitze des SPÖ-Landtagsklubs weiterhin Stabilität innerhalb der Koalition.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 06. November 2017 (14:58)
Géza Molnár dankt Robert Hergovich und beglückwünscht Ingrid Salamon
 
FPÖ

Klubobmann Geza Molnar würdigte am Montag die neue SPÖ-Klubobfrau Ingrid Salamon als "äußerst erfahrene Parlamentarierin". Vom Stil her werde sich daher nichts an der Zusammenarbeit zwischen den Klubs und ihren Klubobleuten ändern, so Molnar in einer Aussendung.

Persönlich tue ihm der Rücktritt von Hergovich leid: "Sowohl politisch, als auch zwischenmenschlich hätte die Zusammenarbeit nicht besser laufen können", meinte Molnar. Der Schritt Hergovichs in einen neuen Lebensabschnitt ringe auch gehörig Respekt ab, meinte der FPÖ-Politiker: "Den freiwilligen Absprung aus der Spitzenpolitik schafft nicht jeder."