Sagartz folgt Hirczy als Landesobmann. Wechsel im ÖAAB Burgenland: ÖVP-Klubobmann Christian Sagartz löst Bernhard Hirczy als Landesobmann ab. Er habe entschieden, beim Landestag im April nicht mehr zu kandidieren, gab Hirczy am Freitag bekannt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 26. Januar 2018 (11:58)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bernhard Hirczy, Christian Sagartz
Alexandra Gollubics-Prath

In einer Sitzung des Landesvorstandes sei Sagartz auf seinen Vorschlag hin einstimmig zum geschäftsführenden Landesobmann bestellt worden, so Hirczy.

Er selbst wolle sich künftig mehr auf die Arbeit im Bezirk Jennersdorf konzentrieren, dem ÖAAB werde er treu bleiben. Hirczy war seit 2014 im Amt.

Er wolle den Fokus auf die Themen Gesundheit und Pflege richten, sagte Sagartz, der sich beim Landestag der Wahl stellen wird. Davor soll es eine Klausur und eine Tour durch die Bezirke geben. Im Burgenland findet im kommenden Jahr die Arbeiterkammerwahl statt.