Cb: NEOS für Whistleblower-Plattform im Burgenland. Infolge der Causa Commerzialbank Mattersburg haben die burgenländischen NEOS am Donnerstag die Errichtung einer Whistleblower-Plattform für anonyme Hinweise gefordert.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 18. März 2021 (09:52)
Eduard Posch
APA/ROBERT JAEGER

Der Bankenskandal habe gezeigt, dass das Burgenland eine derartige Plattform brauche. "In der Korruptionsbekämpfung gibt es viel Luft nach oben", betonte Landessprecher Eduard Posch in einer Aussendung. Die NEOS richten deshalb eine Petition an den Landtag.

Die Plattform solle sich an Landesbedienstete, Bürger und Vertragspartner des Landes richten und ihnen die Möglichkeit bieten, Missstände anonym und vertraulich anzusprechen. Danach solle eine unabhängige Stelle die Meldungen sichten und an die zuständigen Behörden übermitteln, meinte Posch. Neben der Commerzialbank verwies er auch auf "die Steuergeldverschwendung in Millionenhöhe durch das Planungsdesaster beim Krankenhaus Oberwart", Parteifinanzen und intransparente Vergabeprozesse, die eine Whistleblower-Plattform notwendig machen würden.