Jetzt startet die Gemeinderatswahl!

Aktualisiert am 23. September 2022 | 08:00
Lesezeit: 2 Min
wahl wählen wahlkarte symbolbild
Symbolbild
Foto: Christian Schwier/shutterstock.com
Am vorgezogenen Wahltag wird in allen Ortsteilen zumindest ein Wahllokal geöffnet. Hier die Liste aller Wahllokale für 23. September und auch für den Wahlsonntag, 2. Oktober.
Werbung

Seit dem Jahr 2017 gibt es im Burgenland die Möglichkeit, seine Stimme auch schon eine Woche vor der (Gemeinderats-)Wahl abzugeben. Am Freitag haben dazu in allen Ortsteilen des Landes Wahllokale geöffnet: Mindestens ein Wahllokal pro Gemeinde und zumindest von 18 bis 19 Uhr - so lautet es im Gesetzestext. Die Öffnungszeiten variieren von Gemeinde zu Gemeinde.

Die 340 Sonderwahlbehörden und ihre Wahllokale sperren großteils zwischen 17 und 18 Uhr auf und schließen zwischen 19 und 20 Uhr. Hauptwahltermin ist Sonntag, der 2. Oktober. 277.477 Personen sind zur Stimmabgabe berechtigt. Die meisten Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in den 171 Kommunen zählt aktuell die SPÖ mit 85 roten Ortschefs.

Die Wahlen finden dieses Jahr unter teils neuen Bestimmungen statt, so wurde etwa die Vorzugsstimme aufgewertet. Wahlberechtigt sind auch Zweitwohnsitzer. Am vorgezogenen Wahltag öffnet Siegendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) am frühesten und zwar um 12 Uhr, danach folgen Mattersburg und Bad Sauerbrunn um 15 Uhr. Am längsten wird am Vorwahltag in Müllendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung), Gattendorf und Pama (Bezirk Neusiedl am See) gewählt, dort können die Burgenländer bis 21 Uhr ihre Stimme abgeben.

Am Wahlsonntag haben dann 439 Wahllokale im ganzen Land geöffnet.

Hier findet ihr eine Liste aller Wahllokale und Öffnungszeiten für 23. September und 2. Oktober!

Wahllokale und Wahlzeiten.xlsx