Hype um Face-App: Politiker „künstlich gealtert“. Der Hype um die Smartphone-App, die Gesichter virtuell altern lässt, grassiert auch im Burgenland. Die BVZ zeigt euch die „Vorher-Nachher-Fotos“ der Landespolitiker!

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 24. Juli 2019 (05:46)

Promis und Politiker haben es weltweit vorgemacht – und die Face-App damit zum weltweiten Phänomen gemacht: Mit dem Smartphone-Tool kann man jedes beliebige Porträtfoto mittels einfacher Handgriffe künstlich altern lassen. Die Ergebnisse wirken verblüffend authentisch, erheben als technische Spielerei dabei aber natürlich keinerlei Anspruch auf die Wirklichkeit.

Regierung & Opposition virtuell im Lauf der Zeit

So machen sich derzeit auch hierzulande viele den Face-App-Spaß und teilen ihre Fotos im Internet, darunter etliche Prominente. Die BVZ ließ die Archiv-Fotos der sieben burgenländischen Regierungsmitglieder und der drei Oppositions-Chefs durch die Face-App laufen und zeigt oben zum Durchklicken die Bilder!