PET to PET recycelte 2019 über 1,1 Mrd. Flaschen

Die PET to PET Recycling Österreich GmbH mit Sitz im burgenländischen Müllendorf hat im vergangenen Jahr einen neuen Recycling-Rekord erzielt. 2019 wurden mehr als 26.300 Tonnen PET-Material - das entspricht rund 1,1 Milliarden PET-Flaschen - recycelt. Das entspricht einer Steigerung von drei Prozent gegenüber 2018, teilte das Unternehmen in einer Aussendung am Dienstag mit.

APA / BVZ.at Erstellt am 28. Januar 2020 | 10:59
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild Plastikflaschen PET Flaschen
Symbolbild
Foto: Kwangmoozaa/Shutterstock.com

Geschäftsführer Christian Strasser verwies auf Modernisierungen im Unternehmen im vergangenen Jahr. So sei die Waschanlage für PET-Flakes komplett überholt und damit auf den neuesten technologischen Stand gebracht worden. Dadurch sei einerseits die Qualität des Recyclats weiter erhöht sowie andererseits die Durchsatzleistung nochmals signifikant gesteigert worden.

"Gerade im Hinblick auf die wachsende Nachfrage ist dies für uns äußerst wichtig. Schließlich erhöhen Österreichs Getränkehersteller beständig den Recyclat-Anteil bei neuen PET-Flaschen, einige bestehen bereits zu 100 Prozent aus Recyclat", sagte Strasser. Für 2020 kündigte er einen weiteren Ausbau der Kapazitäten an.

Die Sammelmoral der Österreicher ist laut PET to PET sehr hoch. Drei von vier PET-Flaschen landen aktuell im richtigen Abfallbehälter und werden umweltgerecht recycelt. Doch es gibt noch Luft nach oben. "Wir bitten die Bevölkerung weiter um ihre volle Unterstützung, um wirklich alle gebrauchten PET-Flaschen wiederverwerten zu können. Wir wollen jede PET-Flasche zurück. Nur so können wir den äußerst hochwertigen Verpackungsstoff Polyethylenterephthalat - kurz PET - möglichst lange im Kreislauf halten und im Sinne zukünftiger Generationen Ressourcen schonen", appellierte Strasser an die Bevölkerung.

Bei PET to PET werden die angelieferten PET-Flaschen - nach händischer Begutachtung und Sortierung - in einer Mühle zu Flakes zerkleinert und im Anschluss gewaschen. Danach wird in zwei verschiedenen Verarbeitungslinien entweder PET-Flakes oder PET-Granulat hergestellt. Beide Recyclatformen werden bei der Herstellung neuer PET-Getränkeflaschen verwendet.