Raiffeisenlandesbank feierte 90 Jahre. Mit 500 Gästen beging die Raiffeisenlandesbank ihr 90-Jahr-Jubiläum auf Schloss Esterházy in Eisenstadt

Von Wolfgang Millendorfer. Erstellt am 26. September 2018 (09:29)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Im Rahmen der großen Festveranstaltung kamen prominente Gratulanten auf Schloss Esterházy zusammen, um das 90-jährige Bestehen der Raiffeisenlandesbank Burgenland zu feiern. Präsident Erwin Tinhof, Generaldirektor Rudolf Könighofer und die „Raiffeisenfamilie“ begrüßten zahlreiche Festgäste aus allen Gesellschaftsbereichen.

Neben Raiffeisen-Generalanwalt Walter Rothensteiner,  dem Aufsichtsratvorsitzenden der Raiffeisen Bank International, Erwin Hameseder, und Werbe-Testimonial Hermann Maier nahmen auch viele Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Blaulicht-Organisationen und der Kirche am Festakt teil.

Das 90-Jahr-Jubiläum nahm die Raiffeisenlandesbank Burgenland zum Anlass, „Positionen zu überprüfen, sich der Stärken zu besinnen und einen Blick auf neue Herausforderungen zu werfen“. So führte auch Generaldirektor Könighofer aus: „Raiffeisen war im Burgenland stets die erste Adresse bei Bankgeschäften. Wir sind es heute und wollen es auch bis zum runden 100-jährigen Jubiläum bleiben.“