Der Ball der Wirtschaft lädt endlich wieder zum Tanz!

Erstellt am 23. Jänner 2023 | 18:52
Lesezeit: 2 Min
New Image
Tanz und Speis & Trank. Die Organisatoren Hans Lackner (l.) und Christian Schriefl (2.v.r.) mit Agnes und Roman Purt vom „Karl-Wirt in Eisenstadt“.
Foto: Wirtschaftskammer Burgenland
Nach zwei Jahren Pause lädt der Wirtschaftsbund am 28. Jänner zu einem wahren Highlight der heimischen Ballsaison in die Wirtschaftskammer in Eisenstadt. Wer noch dabei sein will, muss schnell sein!
Werbung

Nur mehr einige wenige Restkarten sind noch erhältlich. Bei den Vorbereitungen für den 39. Ball der Wirtschaft sind die Ballorganisatoren Hans Lackner und Christian Schriefl im Endspurt: „Die neue Skyfall-Disko, der Heurige oder auch die neue Form der Mitternachtsshow … die Planung und Umsetzung läuft auf Hochtouren!“ Vieles wird jetzt im Lauf der Woche aufgebaut, die Blumendeko kann erst zum Finale arrangiert werden, verraten die Organisatoren: „Das Haus soll von den frischen Blumen duften, wir arbeiten bis wenige Minuten, bevor die ersten Gäste eingelassen werden.“

Wirtschaftsball1
Foto: Fertsak

Insgesamt wird es am Ball der Wirtschaft sechs Bars, eine Disco, eine Riesentombola und in den frühen Morgenstunden ein Gratis-Frühstück geben. Neu sind der Heurige mit zünftiger Musik und die Skyfall-Disco, wo DJs mit Hits aus den 70er- und 80er-Jahren für Stimmung sorgen werden. „Und um Mitternacht wird das Haus beben: Tina Well und ihre Crew werden für eine Disco-Inferno sorgen!“ Neu ist auch die kulinarische Versorgung, die der „Karl-Wirt in Eisenstadt“, Roman Purt, übernimmt.

„Die Ballsaison ist grundsätzlich für viele Unternehmerinnen und Unternehmer, wie zum Beispiel Gastronomen, Frisöre, Boutiquen oder Veranstaltungstechniker ein großer Faktor. Daher freuen wir uns nach zwei Jahren Coronabedingter Pause, den Ball der Wirtschaft und hunderte andere Bälle in den Gemeinden wieder feiern zu können und damit auch die heimische Wirtschaft wieder aufleben zu lassen“, so die Organisatoren Lackner und Schriefl.

39. Ball der Wirtschaft: Infos & Restkarten

... unter der Nummer 02682/63115 oder per E-Mail an m.zechmeister@wirtschaftsbund-bgld.at