Günter Kurz: Trend der Zeit erkannt. Günter Kurz eröffnete mit Vater Gerhard das erste Hotel im Oberpullendorfer Bezirk, ein zweites in Lutzmannsburg folgte.

Von Richard Vogler. Erstellt am 14. Dezember 2017 (00:26)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Tausendsassa. Günter Kurz ist Unternehmer, BTV-Präsident und Obmann des regionalen Tourismusverbandes.
Tausendsassa. Günter Kurz ist Unternehmer, BTV-Präsident und Obmann des regionalen Tourismusverbandes.
zVg

Es war Mitte der 80er Jahre, als Gerhard Kurz seine Vision von einem Sportzentrum realisierte: Eine 3-Platz-Tennis- mit angeschlossener Fußballhalle, Fitnessstudio, 4 Sportkegelbahnen, 2 Squashcourts und Sauna sowie acht Gästezimmer.

Im Laufe der Zeit übernahm Sohn Günter „Shorty“ Kurz die Geschäfte. „Wir sind zur richtigen Zeit eingestiegen, das Tennis hatte im Jahre 1986 Hochkonjunktur und ein regelrecher Boom entstand“, so Gerhard Kurz.

In den darauf folgenden Jahren wurden sukzessive 7 Freitennisplätze und ein Swimmingpool dazu gebaut. Anstelle der kleinen Fußballhalle entschloss man sich 1991, eine große Fußballhalle zu bauen, somit der Gäste-Nachfrage auch Rechnung zu tragen und eröffnete diese 1992. Im Jahre 1993 wurde das „Sport-Hotel-Kurz“ eröffnet - das erste Hotel im Oberpullendorfer Bezirk.

„Kinder, Familie, Sonnentherme – All in Urlaub“

Im selben Zeitraum, noch vor dem Thermenboom in Österreich, wurden die ersten Probebohrungen für Thermalwasser im Burgenland gemacht. „Wir haben auch hier den Trend der Zeit erkannt. Wir eröffneten in Lutzmannsburg 1997 das zweite Sport-Hotel-Kurz mit 40 Zimmern.“

Kurz richtete sein Konzept auch dort mit einer Tennishalle, einem Fitnessstudio, 5 Sandtennisplätzen und Fußballplätzen auf die Sport-Schiene aus. 2003 kamen weitere 30 Zimmer hinzu und die Gastronomie wurde erweitert, in den weiteren Jahren wurde ein Relaunch vollzogen: Der Hotelname wurde auf „Thermenhotel Kurz“ geändert und man setzte nun bei der Bewerbung auf Familienurlaub, ehe man sich wie bei der Sonnentherme Lutzmannsburg zusätzlich auf Kinder fokussiert hat. „Kinder, Familie, Sonnentherme – All in Urlaub“ lautet nun das offizielle Motto des Hotels.

Nachdem Kurz seit Dezember 2007 ehrenamtlich als Präsident dem Burgenländischen Tennisverband vorsteht, ist er seit März dieses Jahres auch Obmann des regionalen Tourismusverbandes.

440_0900_123294_bvz37logo_tourismus.jpg
BVZ