Neuer Marketingchef für Burgenland Tourismus

Erstellt am 04. Oktober 2022 | 09:15
Lesezeit: 4 Min
Kurt Kaiser Burgenland Tourismus
Kurt Kaiser, neuer CMO bei Burgenland Tourismus
Foto: Burgenland Tourismus
Kurt Kaiser übernimmt die Verantwortung für Marketing, Kommunikation, Strategie und Marktforschung bei Burgenland Tourismus.
Werbung

„Mit unseren Ideen und Projekten legen wir jetzt die Basis für die Zukunft des Tourismus im Burgenland. Wir benötigen die besten Köpfe, um die Herausforderungen im Tourismus zu bewältigen und zukunftsfit zu bleiben. Nachdem es im Team Veränderungen gegeben hat und wir auch Vorsorge für Nachfolgen in den nächsten Monaten und Jahren treffen müssen, haben wir diese Gegebenheiten zum Anlass genommen, die Burgenland Tourismus GmbH noch effizienter aufzustellen. Mit Kurt Kaiser an unserer Seite werden wir unsere Strategien und Marketing-Kampagnen für unsere Regionen und Betriebe weiter ausbauen und professionalisieren“, so Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel.

Der Marketing- und Kommunikations-Experte Kurt Kaiser ist seit mehr als zwei Jahren federführend für die Strategieentwicklung – sowohl für den neuen Auftritt des Burgenland Tourismus wie auch für die strategischen Entwicklung des Weintourismus, des Naturtourismus, den Burgenland-Trails und zuletzt für die Kampagne mit Nicholas Ofczarek u.v.m. – auf Agenturseite verantwortlich gewesen und kennt die Ziele, Aufgaben, Themen und Herausforderungen im Detail. Nunmehr konnte Kaiser als CMO für die Bereiche Marketing, Kommunikation, Strategie und Marktforschung bei Burgenland Tourismus gewonnen werden.

Werdegang

Seine Karriere hat der gebürtige Steirer in der Steiermark begonnen, hat in Judenburg seine erste Agentur gegründet und war Chefredakteur und Head of Marketing eines Monatsmagazins und hat sich im Zuge dieser Tätigkeiten intensiv mit der Vermarktung von Tourismusbetrieben und touristischen Attraktionen auseinandergesetzt.

Im Jahr 2000 ging er nach Wien und war dort bis 2012 Geschäftsführer des Volksbank Verbundmarketings und Head of Marketing & Communications für die Volksbank Gruppe international. Im Anschluss zeichnete Kaiser mit seiner Agentur brandKaiser unter anderem für viele Tourismus-Projekte in der Steiermark sowie für das Management des Red Bull Air Race Piloten Hannes Arch verantwortlich. Zuletzt war Kaiser Managing Partner einer Strategie-, Marken- und Partnership-Unit der internationalen Serviceplan Gruppe im Haus der Kommunikation in Wien und konnte dort zahlreiche internationale Werbepreise entgegennehmen.

„Es ist gelungen, unseren absoluten Wunschkandidaten für diese Aufgabe und diesen Job zu begeistern und zu gewinnen. Kurt Kaiser ist ein profunder Stratege, der vor allem in den Bereichen Vermarktung, Kommunikation und Marketing viel Erfahrung mitbringt. Er ist auch international bestens vernetzt, kann Interessen verbinden und wird für den burgenländischen Tourismus viele Mehrwerte schaffen, davon sind wir überzeugt“, betont Landeshauptmann und Tourismusreferent Hans Peter Doskozil.

Kurt Kaiser freut sich auf seine neue Herausforderung: „Die Entwicklung des Tourismus in allen Facetten ist eine großartige Aufgabe, und eine Riesenherausforderung, die mich seit dem ersten Tag der Zusammenarbeit mit Burgenland Tourismus fasziniert. Ich habe das Burgenland lieben gelernt, ein Land, das mit Wein, Kulinarik, Natur, Wandern, Radfahren, Genuss, Kultur, den großartigen Thermen und einer einzigartigen, in Europa schon fast exotisch anmutenden Landschaft, eine wahre Schatzkiste ist. In den nächsten Monaten und Jahren wollen wir mit zielgerichteten Projekten und Initiativen, gemeinsam mit Touristikern, Winzern und Gastronomen den Tourismus ausbauen und damit die Wertschöpfung nachhaltig steigern. Das Burgenland hat große Potentiale, die wir heben werden. Mit allen Umbrüchen, Herausforderungen und Veränderungsprozessen, die uns heute schon massiv beschäftigen und in den nächsten Jahren mit Sicherheit bevorstehen, werden wir die notwendigen Strategien dazu entwickeln und umsetzen. Darauf freue ich mich.“