Opern-Erlebnis im Steinbruch St. Margarethen. Max Simonischek als Papageno, ausgezeichnete Kostüme, sensationelles Bühnenbild: Die BVZ verlost Karten für die Oper im Steinbruch.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 03. April 2019 (12:06)
Andreas Tischler
Die Besucher erwartet ein faszinierendes Opern-Erlebnis im Steinbruch St. Margarethen.

Die einzigartige Felslandschaft des Steinbruchs St. Margarethen bietet eine spektakuläre Kulisse für Mozarts „Zauberflöte“.

Im Bühnenentwurf von Raimund Bauer spielt die Landschaft selbst eine Hauptrolle. Die Premiere der Inszenierung von Carolin Pienkos und Cornelius Obonya, ist am 10. Juli 2019.

Ganz in der Tradition von Librettist und Schauspieler Emanuel Schikaneder, der bei der Uraufführung der „Zauberflöte“ den Papageno gab, wird auch in der aktuellen Inszenierung der umtriebige Vogelfänger von einem singenden Schauspieler, Max Simonischek, gespielt.

Unter der Leitung von Karsten Januschke, der ein hochkarätiges und junges Ensemble anführt, steht mit Mozarts „Zauberflöte“ eine der bekanntesten und beliebtesten Opern überhaupt auf dem Spielplan, die Jung und Alt gleichermaßen fasziniert.

Die BVZ verlost Karten für „Mozarts Zauberflöte“ im Steinbruch St. Margarethen. Teilnahmeschluss ist der 25. April. 

Oder jetzt schon Tickets sichern in unserem BVZ-Ticketshop!

Gewinnspiel

Die BVZ verlost Karten für „Mozarts Zauberflöte“ im Steinbruch St. Margarethen. Teilnahmeschluss ist der 25. April. 

Bitte um mitspielen zu können.
  • Jetzt Karten gewinnen!