Ausstellung: Warum isst die Welt, wie sie isst?. Schloss Hof und Schloss Niederweiden widmen sich 2018 bis 2020 der Frage: Warum isst die Welt, wie sie isst?

Von BVZ Redaktion. Update am 21. März 2018 (12:30)
zVg
Mahlzeit.„Aus der Erde auf den Teller“ ist ab 15. März bis 18. November 2018 zu sehen. Alle Infos dazu auf www.schlosshof.at

Ein intakter Gutshof mit rund 200 Tieren auf Schloss Hof, eine originalgetreu eingerichtete barocke Wildküche in Schloss Niederweiden: Es gibt wohl kaum passendere Orte, um Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Essens zu beleuchten, als die beiden Schlösser im wildreichen und fruchtbaren Marchfeld.

Angefangen bei der Produktion über die Distribution und Konsumation des Essens bis hin zu deren Auswirkungen auf den einzelnen Menschen, die Gesellschaft und die Umwelt – BesucherInnen können in drei aufeinanderfolgenden Jahren auf Schloss Hof und Schloss Niederweiden in die komplexe Welt des Essens eintauchen und sie spielerisch erkunden. Die interaktive Sonderausstellung lädt zum Mitmachen ein und regt zum Nachdenken an.

Der erste Teil der interaktiven Ausstellung im Jahr 2018 widmet sich der Lebensmittelproduktion und veranschaulicht, was auf dem Weg aus der fruchtbaren Erde bis auf den Teller alles passiert.

Karten für die heurige Ausstellung gewinnen

Die Ausstellung thematisiert die landwirtschaftliche Erzeugung, industrielle Verarbeitung und häusliche Zubereitung des Essens und zeigt, welche lokalen und globalen aber auch kulturellen Einflüsse hier eine Rolle spielen. Der erste Ausstellungsteil stellt alternative Konzepte der Lebensmittelproduktion vor und lässt die BesucherInnen das Thema Essen sinnlich erleben – sehen, hören, riechen und fühlen.

 

Gewinnspiel beendet

Dieses Gewinnspiel ist derzeit nicht aktiv.
  • Dieses Gewinnspiel ist derzeit nicht aktiv.