29-jähriger fand beim Spazierengehen Granate. Bei einem Spaziergang am Gelände des Föllig in Müllendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) hat ein 29-jähriger Burgenländer am Sonntagvormittag auf einem Feld eine Granate entdeckt.

Erstellt am 04. November 2013 (11:29)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN
Bei dem Fund dürfte es sich um ein Kriegsrelikt handeln, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Montag. Polizisten sicherten die Stelle ab, anschließend wurde das Kriegsmaterial vom Entminungsdienst abtransportiert.