Alko-Lenker verursachte Unfall

Ein Alko-Lenker aus Eisenstadt hat am Sonntagabend in Ebreichsdorf einen Verkehrsunfall verursacht, in den letztlich drei Autos verwickelt waren.

Erstellt am 18. Januar 2016 | 08:34
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Neue oesterr. Polizeiautos Neue oesterr. Polizeiautos [ NUR FUER REDAKTIONELLE VERWENDUNG ! (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG,URHEBERVERMERK und den AGBs auf bil
Foto: NOEN, www.BilderBox.com
Die Karambolage forderte nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ je zwei Schwer- und Leichtverletzte. Dem Burgenländer wurde der Führerschein abgenommen.

Laut Polizei hatte der 34-Jährige mit seinem Pkw auf der B60 trotz Verbots das Auto einer 41-Jährigen überholt und war in der Folge frontal mit dem Wagen eines 41 Jahre alten Mannes kollidiert. Das Auto der Frau wurde ebenfalls in die Karambolage involviert.

Der 41-jährige Lenker aus dem Bezirk Baden und die Mitfahrerin des Eisenstädters wurden schwer verletzt. Der 34-Jährige selbst und die Frau am Steuer des zuvor überholten Autos erlitten leichte Verletzungen. Die Opfer wurden in die Landeskliniken Mödling und Baden sowie in das Klinikum Eisenstadt transportiert.