Drogenlenker wurde auf der A3 ertappt. Ein 28-jähriger Drogenlenker ist am Mittwochnachmittag auf der Südostautobahn A3 im Bezirk Eisenstadt-Umgebung aus dem Verkehr gezogen worden. Der Mann war von einer Zivilstreife angehalten worden, weil er zu schnell unterwegs war. Bei der Lenkerkontrolle bemerkten die Polizisten Symptome einer Beeinträchtigung durch Suchtgift, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 03. Juli 2020 (10:36)
Symbolbild
Szymon Mucha, Shutterstock.com

Am Fahrzeug des 28-Jährigen wurden außerdem nicht genehmigte Umbauten entdeckt. Felgen und Reifen entsprachen laut Polizei nicht den gesetzlichen Bestimmungen. Dem Autofahrer wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wurde bei der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung angezeigt.