Achtung, Umleitung: Behinderungen in Eisenstadt

In den Abendstunden kommt es für Busse zu Behinderungen. Der Autoverkehr ist davon nicht betroffen.

Erstellt am 10. September 2020 | 04:12
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7927523_eis37df_baustelle_altes_stadttor.jpg
Foto: BVZ

Ab sofort kommt es in den Abendstunden zu Behinderungen im Baustellenbereich beim Alten Stadttor. Grund dafür: „Die Energie Burgenland verlegt im Bereich der Kreuzung Beim Alten Stadttor/B50 St. Antoni Straße die Fernwärme-Leitungen neu.

Anlässlich der Grabungsarbeiten wird der Kreuzungsbereich ab Mittwoch, 9. September, bis Donnerstag, 17. September von 20 bis 4.30 Uhr für den Linienbusverkehr nicht befahrbar sein“, heißt es in einer Aussendung des Magistrat Eisenstadt.

Aus diesem Grund werden sämtliche Bus-Haltestellen vom Domplatz im Zeitraum der Bauarbeiten in die Josef Joachim-Straße, St. Rochus Straße und Bahnstraße verlegt. Die Busunternehmen wurden bereits vorinformiert.

„Der Stadtbus Eisenstadt ist davon nicht betroffen“, so die Information der Stadtgemeinde. Betroffen ist auch nicht der Fließverkehr: Autos sind von der Umleitung nicht betroffen. Pkw können ungehindert die Baustelle passieren – nur Fahrzeuge über eine Länge von fünf Metern werden umgeleitet.