NE baut Kolpinghaus in Eisenstadt. Am Freitag findet der Spatenstich für das neue Kolpinghaus statt. Die Fertigstellung ist für den Frühsommer 2021 geplant.

Von Doris Fischer. Erstellt am 08. Mai 2019 (05:42)
Doris Fischer
Baustelle. In der Joseph Haydn-Gasse beim ehemaligen Kolpinghaus klafft eine riesige Baulücke. Sie soll bis zum Frühsommer 2021 mit einem modernen Kolpinghaus geschlossen werden. Die Kosten belaufen sich nach derzeitigem Stand auf 2,5 Millionen Euro.

Eine große Baulücke klafft in der Haydngasse. Das ehemalige Kolpinghaus und die angrenzende Tischlerei Bauer wurden abgerissen. Und somit wurde Platz für Neues geschaffen. Die Neue Eisenstädter (NE) errichtet nach den Plänen der Architekten Halbritter&Halbritter ein neues Kolping-Generationen-Haus.

ZVg
Neues Kolpinghaus. Das Schaubild zeigt, wie das Kolpinghaus aussehen wird. Der historische Durchgang mit Rundbögen bleibt erhalten und wird in den Neubau integriert.

Insgesamt sollen auf einer Wohnnutzfläche von rund 1.000 Quadratmetern zehn Studentenzimmer und sieben Zwei-und Dreizimmerwohnungen mit einer Wohnnutzfläche von 49 bis 88 Quadratmetern entstehen. Ins Erdgeschoß sollen zwei Geschäfte einziehen.

„Die Grundsubstanz des Gebäudes aus dem 16. Jahrhundert bleibt jedoch erhalten. Ein Torbogen und das denkmalgeschützte Kreuzgewölbe werden in das neue Bauwerk integriert“, heißt es vonseiten des Bauträgers, der Neuen Eisenstädter (NE).

2,5 Millionen werden in Neubau investiert

Jede Wohnung verfügt über ein Kellerabteil und einen Pkw-Stellplatz im Freien. Einige Wohnungen sind mit einem Balkon ausgestattet. Das Gebäude besteht aus einem Erd- einem Ober- und einem Dachgeschoß und ist mit einem Aufzug ausgestattet. Geheizt wird mit einer Gas-Zentralheizung.

Mit klassischen Baumaterialien, Kastenfenstern sowie einem Satteldach wird das neue Gebäude in das Ensemble von denkmalgeschützten historischen Bauwerken in der Joseph Haydn-Gasse perfekt integriert.

„Es werden rund 2,5 Millionen Euro in den Neubau in der Joseph Haydn-Gasse investiert“, ist von der NE zu erfahren. Läuft alles nach Plan, dann können bereits im Frühsommer 2021 die ersten Mieter in das Kolpinghaus einziehen.