Lenker bei Auffahrunfall auf der A3 schwer verletzt. Bei Absicherungsmaßnahmen sind am Dienstagabend auf der Südostautobahn (A3) zwei Polizisten leicht verletzt worden.

Von Redaktion BVZ.at. Update am 30. Juni 2021 (12:48)
Polizei Symbolbild
Symbolbild
Von Spok83, Shutterstock.com

Bei Absicherungsmaßnahmen sind am Dienstagabend auf der Südostautobahn (A3) zwei Polizisten leicht verletzt worden. Ein Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Mattersburg war im Baustellenbereich bei Großhöflein (Bezirk Eisenstadt Umgebung) auf das Dienstfahrzeug aufgefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Eine Streife der Autobahnpolizeiinspektion Mattersburg war zu einem liegen gebliebenen Pkw im Baustellenbereich in Fahrtrichtung Ungarn gerufen worden. Während die Polizisten mittels Warnblinkanlage und Blaulicht versuchten, eine der beiden Fahrspuren zu sperren, knallte ein Fahrzeuglenker in den Streifenwagen. Dieser fuhr auch noch auf den defekten, davor abgestellten Pkw auf.

Der Unfalllenker aus dem Bezirk Mattersburg wurde schwer verletzt, die beiden Polizeibeamten leicht. Sei befinden sich bereits in häuslicher Pflege, hieß es. Am Polizeiauto und dem auffahrenden Pkw entstand Totalschaden.