Purbacher holte Fotografie-Preis. Bernhardt Pölzl gewann den Bundespreis für Berufsfotografie.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 24. Juni 2019 (06:10)
NeumayrB
Galaabend. Heinz Mitteregger, Dieter Bornemann, Bernhard Pölzl, Lisi Lehner, Maria Hollunder und Lois Lammerhuber.

Anfang Juni wurde im Casino Baden der Bundespreis für Berufsfotografie verliehen.

Es gab insgesamt 91 eingereichte Fotos, von denen im Vorfeld drei Sieger in den Kategorien Mensch, Werbung und Digital Art nominiert wurden.

Der Purbacher Bernhardt Pölzl setzte sich gegen seine Konkurrenten durch und gewann den Preis für die Kategorie Digital Art. Sein Gewinnerfoto besteht aus insgesamt 28 Ebenen und wurde aufwendig mit Photoshop bearbeitet.

Pölzl über sein Foto: „Es ist im Zuge einer Werbekampagne für die Stadtwerke Kapfenberg entstanden. Zusätzlich sollte es eine Team Building Maßnahme für die Mitarbeiter sein und daher wurden statt Models auch tatsächlich die Arbeiter des Energieunternehmens fotografiert.