Spiel, Sport & Spaß für 600 Kids in Donnerskirchen

Aktualisiert am 11. Mai 2022 | 15:10
Lesezeit: 3 Min
Mit dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ fand im Mai 2001 das erste Spiel- und Sportfest der Sportunion in Donnerskirchen statt. Nach zweijähriger Corona-bedingter Pause war es am Dienstag, 10. Mai 2022, wieder soweit!
Werbung

Das bereits 20. Spiel- und Sportfest ging mit 600 TeilnehmerInnen mit Schulen und Behinderteneinrichtungen aus der Umgebung über die Bühne. Es war ein Fest der Freude und der Vielfalt, bei dem der gemeinsame Spaß an der Bewegung im Mittelpunkt stand.

Sportunion in Donnerskirchen
DI Peter Biegert, Initiator der Veranstaltung mit Sportlandesrat Mag. Heinrich Dorner, Mag.a Michaela Seidl, Bildungsdirektion Burgenland, SPORTUNION Präsidentin Karin Ofner und Bürgermeister LAbg. Johannes Mezgolits
Foto: Bgld. Landesmedienservice

Die Veranstaltung wurde von Sportunion Präsidentin Karin Ofner gemeinsam mit Sportlandesrat Heinrich Dorner, Michaela Seidl von der Bildungsdirektion, dem Initiator der Veranstaltung DI Peter Biegert und Bürgermeister LAbg. Johannes Mezgolits eröffnet. Auch Sportunion Maskottchen Ugotchi stattete der Veranstaltung einen Besuch ab, was die Kinder mit einer lautstarken Welle begeistert kommentierten.

Beeindruckt vom spielerischen Sporteln von Jung und Alt im Freien zeigte sich Sportlandesrat Heinrich Dorner bei seinem heutigen Besuch beim integrativen Kindersport- und Spielefest der Sportunion Burgenland in Donnerskirchen. Dorner sprach von einem „Fest der Freude“, bei dem Klienten der burgenländischen Behinderteneinrichtungen und Kinder vieler Volksschulen voller Begeisterung am grünen Rasen teilnahmen. Abschließend bedankte sich LR Dorner bei der Sportunion Burgenland für die ausgezeichnete Organisation dieser einzigartigen Veranstaltung.

"Nach langer Pause sind wir froh und stolz, so viele begeisterte Kinder beim bunten Treiben begrüßen zu dürfen. Mit diesem Event wollen wir nach langer Pandemiezeit ein Fest für die Kinder veranstalten und dabei Berührungsängste gegenüber Menschen mit Beeinträchtigungen abbauen", so Sportunion Burgenland Präsidentin Karin Ofner.

An 17 coolen Bewegungsstationen auf dem grünen Rasen konnten sich die Kids austoben und ihr Können erproben, wie beispielsweise Tennis mit dem UTC Donnerskirchen, Schach mit dem UNION Schachklub Raiba Donnerskirchen, Konditionstraining mit der Sportunion Leithaberg, Tanz mit der Dance Station Austria, Bogenschießen mit der ABC Union Eisenstadt und Golf mit dem Golfclub Donnerskirchen.

Selbstverständlich durften eine Airtrack (ist eine spezielle Matte zum Bodenturnen), ein Rollstuhlparcour und der Bungee Run nicht fehlen. Zwischendurch konnten sich die Kinder bei der gesunden Jause stärken oder bei der Station des Zivilschutzverbandes spielerisch nützliches Wissen aneignen. Nach Absolvierung der Stationen bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Belohnung eine Medaille überreicht.

Eine langjährige Tradition beim Spiel- und Sportfest hat auch die Kooperation mit der HLW Theresianum Eisenstadt. 18 motivierte Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Pädagoginnen im Einsatz und sorgten gemeinsam mit dem Team der Sportunion Burgenland für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Werbung