Dachstuhlbrand in Großhöflein. Am Stefanitag kurz nach Mittag ist es in Großhöflein zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Laut Feuerwehr war es zu einem Dachstuhlbrand gekommen.

Von Doris Fischer. Erstellt am 26. Dezember 2017 (15:52)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Zu einem Dachstuhlbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Großhöflein am Stefanitag kurz nach Mitternacht gerufen. Aufmerksame Nachbarn haben Rauch aus dem Dachstuhl aufsteigen gesehen und alarmierten sofort die Feuerwehr. Die anwesenden Hauseigentümer in der Koglgasse selbst bemerkten nichts von dem Brand – erst durch die Nachbarn.

„Der Brand ging vom Garten aus und hat auf die Fassade und den Dachstuhl übergegriffen“, berichtete Großhöfleins Feuerwehrkommandant Werner Gassner. Ersten Ermittlungen der Experten zufolge dürfte ein technischer Defekt der Weihnachtsbeleuchtung den Brand ausgelöst haben. Rund 30 Mann der Feuerwehren Großhöflein und Eisenstadt waren im Einsatz. Wie durch ein Wunder wurde bei dem Brand niemand verletzt.