Eisenstadt

Erstellt am 09. Mai 2018, 06:23

von Doris Fischer

Drogen: Nordburgenländer in Sri Lanka in Haft. Ein Burgenländer, der mit Drogen erwischt wurde, sitzt in Sri Lanka in Haft. Video von der Verhaftung auf www.bvz.at.

Video. Die örtliche Polizei mit der Ausbeute, die bei der Verhaftung sichergestellt wurde. Das Video zur Verhaftung ist auf www. bvz.at zu sehen.  |  Screenshot

Ein Mann aus dem Bezirk Eisenstadt sitzt offenbar in einem Gefängnis in Sri Lanka. Er soll mit Drogen in einem Lokal angetroffen worden sein. Genau genommen dürfte es sich um die Droge „Black Mandy“, eine narkotische Substanz, gehandelt haben.

Der Burgenländer wurde Informationen zufolge mit zwei Einheimischen festgenommen. Ein Video von der Verhaftung ist auf dem lokalen Nachrichtenportal „Ada Derana“ zu sehen.

Dass ein Österreicher in Sri Lanka inhaftiert wurde, wird vonseiten des Österreichischen Außenamtes bestätigt. „Der Haftgrund darf aufgrund des Datenschutzes nicht genannt werden“, ist aus der Pressestelle des Außenamtes zu erfahren. Und auch zur Person dürfen keine näheren Angaben gemacht werden.

„Der Botschaft in Sri Lanka ist der Fall bekannt. Sie ist mit den Behörden in Sri Lanka in Kontakt“, heißt es aus dem Außenamt. Ob dem Burgenländer die Todesstrafe droht – sie wird oftmals für Drogendelikte in Sri Lanka verhängt – möchte man im Außenamt weder bestätigen noch dementieren.