LKW riss Oberleitung ab

Erstellt am 15. November 2016 | 15:15
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
bahnübergang
Foto: Symbolbild
Am Dienstag-Nachmittag ereignete sich in Purbach (Eisenstadt Umgebung) ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall.
Werbung

Mit der, nicht zur Gänze heruntergelassenen, Ladefläche seines LKWs, verfing sich ein 57-jähriger Lenker aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung, in der Oberleitung eines Bahnüberganges. Diese wurde dabei durchtrennt. 

Ein zufällig in der Nähe anwesender ÖBB-Mitarbeiter verständigte die Notfallzentrale. Durch den Unfall wurden keine Personen verletzt oder gefährdet.

Werbung
Anzeige