Neue Kapellmeister schlossen Ausbildung ab

Am Josef Haydn-Konservatorium wurden die Absolventen der neuen Ausbildung für Blasmusik-Kapellmeister ausgezeichnet.

Erstellt am 10. Oktober 2021 | 06:13
eis40wagi_blasmusik
Absolventen der EBO-Ausbildung: Divosch Laura vom Musikverein (MV) Blasmusik Stadtschlaining, Thomas Gaal vom MV Wiesen, Alexander Gmasz vom MV Oslip, Michael Haider vom MV Illmitz, Mario Lupsina vom MV BK St. Georgen, Thomas Mann vom MV Oggau, Julian Michlits vom MV Seewinkel Apetlon, Raffael Schiller vom MV Wolfau, Hannes Thell vom MV Andau, Blaskapelle Blecharanka, Bernhard Zourek vom MV Blasmusik Stadtschlaining.
Foto: zVg

Die neu konstituierte dreijährige Dirigierausbildung EBO (Ensembleleitung/Blasorchesterleitung) – eine Kooperation zwischen dem Burgenländischen Blasmusikverband und dem Joseph Haydn Konservatorium in Eisenstadt – fand am 02. Oktober mit einem finalen Konzert im Festsaal des Joseph Haydn Konservatoriums (JHK) ihren Abschluss. Elf Absolventen, die bis zum Schluss durchgehalten haben, griffen im Rahmen der Abschlussprüfung des Lehrgangs „Blasorchesterleitung“ zum Taktstock und präsentierten ihre erworbene Qualifikation bei einem abwechslungsreichen, anspruchsvollen Konzerterlebnis mit dem Orchester des JHK.

Anzeige

Das musikalische Können der Blasmusiker wird dank der guten Ausbildungsstruktur in Musikschulen, Konservatorien und Musikuniversitäten immer professioneller. Daher ist es sehr wichtig, dass qualifizierte und sehr gut ausgebildete Kapellmeister auch in den Musikvereinen diese äußerst verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen. In diesem Lehrgang bekommen die zukünftigen Kapellmeister das notwendige „know how“ für eine gute und effiziente Blasorchesterleitung vermittelt. Der Burgenländische Blasmusikverband gratulierte in einer Aussendung herzlich zu den großartigen Leistungen.