Waldarbeiter fand Granate bei Holzschlägerungsarbeiten. Ein Waldarbeiter hat am Samstag bei Holzschlägerungsarbeiten in einem Wald im Leithagebirge zwischen Hornstein und Müllendorf (Bezirk Eisenstadt Umgebung) eine Granate gefunden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 29. Januar 2018 (12:06)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
APA/POLIZEI

Das Kriegsrelikt hatte eine Länge von etwa 30 Zentimetern und einen Durchmesser von rund zehn Zentimetern, berichtete die Polizei am Montag.

Die Fundstelle wurde bis zum Eintreffen des Entminungsdienstes abgesichert. Das Kriegsgerät dürfte aus dem Zweiten Weltkrieg stammen.