Freiwillige räumen bei Flurreinigung auf. In vielen Gemeinden ist die Hotterreinigung ein jährlicher Fixpunkt. Mancherorts gibt es allerdings andere Regelungen.

Von BVZ Redaktion, Nina Sorger, Doris Fischer und Denise Grosina. Erstellt am 29. März 2019 (05:28)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7531285_eis13dg_klingenbach_flur.jpg
Die Flurreinigung in Klingenbach war ein voller Erfolg. Ungefähr 60 Klingenbacher jeden Alters engagierten sich letzten Samstag, um ihre Gemeinde zu säubern. Auch Landesrätin Astrid Eisenkopf war bei der Reinigungsaktion der Gemeinde mit von der Partie.
Denise Grosina

Ausgerüstet mit Handschuhen und Müllsäcken machen sich auch heuer wieder unzählige Freiwillige in den Gemeinden des Bezirks zum Saubermachen auf. In den meisten Gemeinden ist die Flurreinigung ein von der Gemeinde organisierter Fixtermin, dennoch gibt es diesbezüglich in manchen Gemeinden Besonderheiten.

In Wimpassing gibt es beispielsweise zwei Reinigungstermine: Während die Gemeinde rund um Bürgermeister Ernst Edelmann am kommenden Samstag zur Flurreinigung auf den Wegen rund um den Ort einlädt, rückte der Verein Dorfgestaltung rund um Vizebürgermeisterin Marion Pöschl bereits vor zwei Wochen aus, um den Ortskern von herumliegendem Unrat zu befreien.

440_0008_7518105_eis11ns_ortsreinigungwimp.jpg
Zusatzveranstaltung. Zusätzlich zu der von der Gemeinde veranstalteten Flurreinigung organisiert der Wimpassinger Verein Dorfgestaltung bereits seit dem Vorjahr eine eigene Ortsreinigung, bei der die Straßen des Ortskerns von Müll befreit werden. Auch heuer waren einige Freiwillige gekommen, um an der Aktion teilzunehmen.
Nina Sorger

Die Gemeinde Zagersdorf veranstaltet im Gegensatz dazu keine freiwillige Flurreinigung, sondern lässt die Flurreinigung laufend durch Gemeindearbeiter vornehmen. Dennoch gab es auch eine eigene Flurreinigungsaktion der ÖVP.

Bereits in den letzten Jahren wird in Trausdorf die Flurreinigungsaktion vom Tourismusverein organisiert. So wird das Ortsgebiet von Obmann Wolfgang Zemlyak in Sektionen aufgeteilt, die einzelnen „Putztrupps“ zugeteilt.

Heuer findet, bedingt durch Ostern, die Reinigung erst am 27. April statt. Nur alle zwei Jahre machen sich die freiwilligen Flurreiniger in Zillingtal zum Saubermachen auf Einladung der ÖVP auf. Heuer ist es wieder am 13. April so weit.